Archive

Archive for the ‘4 Gereimtes’ Category

Es nebelt sehr…

1. Oktober 2014 2 Kommentare

Leben 1147 – Mittwoch, 01.10.14

Es nebelt sehr…

IMG_20141001_090732

Sie tun den Blick Dir heftig knebeln,
die Wolken in den Morgennebeln.
Der Dunst, der dunstet vor sich hin,
da macht nur weiterschlafen Sinn.
Die Augen zu, den Blick verschlossen,
trotz Morgengrau, Du unverdrossen
träumst vom Himmel, blau und klar,
so wie es einst im Sommer war.
Träum nur weiter, bist von Sinnen,
umgarnt von Netz der herbstlich Spinnen,
an allen Plätzen und auch Ecken,
kannst Du den Morgentau nun schmecken,
die Feuchtigkeit nimmt zu und züer,
der Herbst ist da, mal spät-, mal früher.
Aus Trauben wird nun Most und Wein,
getrunken dann beim Kerzenschein.
Und wachst danach Du wieder auf,
ein neuer Tag nimmt seinen Lauf.

Vielleicht so:

Sie tun den Blick Dir heftig knebeln,
die Wolken in den Morgennebeln…

© Ulf Runge, 2014

Offline

4. August 2013 3 Kommentare

Leben 1038 – Sonntag, 04.08.13

Offline

 

Das ist jetzt wirklich nicht sehr nett,
anders als ich es gerne hätt,
dass ich nur noch das Gleiche les‘,
Schuld daran ist mein Interbös.

 

© Ulf Runge, 2013

Der Hitze-Blues

27. Juli 2013 4 Kommentare

Leben 1031 – Samstag, 27.07.13

Hinweise:

Traurig zu singen. Ein Blues halt.
Wer mitsingen will, sollte die Silben nach dem ` Zeichen betonen.
Die jeweils ersten zwei Zeilen mit melancholischer Melodie singen,
die jeweils dritte Zeile nach Belieben kämpferisch oder tieftraurig intonieren.

Der Hitze-Blues

Ich `leide `unter `Sommer`hitze, `schwitze, `bin zu `gar nichts `nütze,
`leide `unter `Sommer`hitze, `schwitze, `bin zu `gar nichts `nütze,
selbst `Fächeln `kühlt nur `kaum die `Luft, und `Schweiß hat `keinen `edlen `Duft!

Das `Denken `fällt mir `immer `schwerer, mein `Wortschatz, `der wird `immer `leerer,
`Denken `fällt mir `immer `schwerer, mein `Wortschatz, `der wird `immer `leerer,
selbst `Reimen `wird zur `hohen `Kunst, es `pfeift das `Schwein, der `Eber `grunzt.

Ich `leide `unter `Sommer`hitze, `schwitze, `bin zu `gar nichts `nütze,
`leide `unter `Sommer`hitze, `schwitze, `bin zu `gar nichts `nütze,
auf  `Hoch folgt `Tief, auf `Tief folgt `Hoch, es `ist so `heiß, wie `lange noch?

© Ulf Runge, 2013

Der Schnaken-Blues

23. Juli 2013 7 Kommentare

Leben 1030 – Mittwoch, 24.07.13

Hinweise:

Traurig zu singen. Ein Blues halt.
Wer mitsingen will, sollte die Silben nach dem ` Zeichen betonen.
Die jeweils ersten zwei Zeilen mit melancholischer Melodie singen,
die jeweils dritte Zeile nach Belieben kämpferisch oder tieftraurig intonieren.

 

 

Der Schnaken-Blues

 

Ich `liege `wach auf `meinem `Laken, `höre `immer`zu nur `Schnaken,

`liege `wach auf `meinem `Laken, `höre `immer`zu nur `Schnaken,

doch `damit `ist es `jetzt nun `aus, ich `sperr euch `Viecher `endlich aus!

 

Die `Beine `sind to`tal ver`stochen, `und das `nun seit `vielen `Wochen,

Beine `sind to`tal ver`stochen, `und das `nun seit `vielen `Wochen,

die `Fenster`gitter `sind mon`tiert, da`mit hier `nachts nichts `mehr pas`siert!

 

Ich `liege `wach auf `meinem `Laken, `höre `immer`zu nur `Schnaken,

`liege `wach auf `meinem `Laken, `höre `immer`zu nur `Schnaken,

die `surren `draußen `jetzt he`rum, doch `surren `sie nicht `wirklich stumm!!!

 

© Ulf Runge, 2013

Paprika!

1. Mai 2013 11 Kommentare

Leben 1003 – Donnerstag, 02.05.13

Paprika!

 

Was man so aneinander hat,
das merkt man meistens oft zu spat.

Ich will nicht lange drüber schwätzen,
beizeiten sollte man sich schätzen.

Entdeckt man schmerzhaft den Verlust,
ist man tieftraurig, voller Frust.

Verloren sind jetzt Malz und Hopfen,
wo bist Du nur, mein Spülenpfropfen?

Ich will doch das Geschirr jetzt spülen,
und tu nach Dir im Abfall wühlen.

Ich such Dich hier, ich such Dich da,
auf einmal denk ich: „Paprika!“

Die Reste von dem Schotenputzen,
tu ich als Pfropfersatz jetzt nutzen.

IMAG0882

Hurtig spül ich und geschwind,
auf einmal ich den Pfropfen find.

IMAG0887

Wo kommt der her, der war doch weg?
Hat meine Optik ’nen Defekt?

Dass ich mich täuschte, kann nicht sein,
es muss was Größ’res Ursach‘ sein.

In parallelen, andren Welten,
ich hoffe, dass man das lässt gelten,

da war wohl kurz mal grad mein Pfropfen,
’nen andren Ablauf dort zu stopfen.

© Ulf Runge, 2013

Hier und dort und da

7. Dezember 2012 4 Kommentare

Leben 963 – Freitag, 07.12.12

Hier und dort und da

Ich:

Ich bin wieder hier!
Ich bin wieder da!
Heissa heissa hoppsassa.

Die Vorsehung:

In wenigen Minuten erreichen wir Frankfurt am Main Hauptbahnhof.
Dort (oder heißt es hier?) erreichen Sie alle vorgesehenen Anschlüsse.
(Und genau jetzt würde jeder umsteigewillige Zuggast gerne wissen, was denn die Vorsehung so vorgesehen hat…)

Da da da:

Bald wird hier ein neuer Thai Snack eröffnen:

IMAG0082

Immer, wenn ich an diesem Schaufenster vorbeigehe, denke ich mir, Mensch, die Leute sind doch bestimmt schon (irgendwo) da, nur eben (noch) nicht hier

Heute hier, morgen dort…

© Ulf Runge, 2012

arten

24. Oktober 2012 3 Kommentare

Leben 954 – Mittwoch, 24.10.2012 – 2. Tag der SWR1 RP Hitparade

arten

Ich vermute mal, dass ich einfach nur genervt habe mit meinen vielen Mails ins Studio. Ich vermute, dass die gesamte Redaktion beim Lesen meines Namens „Der schon wieder“ gestöhnt hat.

Obwohl ich um 2 Uhr im Bett gewesen sein wollte, haben zwei Krankheiten mich nicht ins Bett gehen lassen: Das noch wenige Tage andauernde Hitfieber und das mich sporadisch überfallende Reimfieber.

Um 03:28 war das soweit: Ich durfte den total aufgeräumten Moderatoren Steffi Vitt und Michael Lueg mein nachfolgendes Gedicht „arten“ vorlesen:

Karten.

Tu ich drauf warten.

Und wenn die anrufen, bin ich grad im Garten.

Oder in Hinterzarten.

Flugzeuge starten.

Schützen harren in ihren Schießscharten.

Es gibt so viel Pflanzen-, Tier- und Hörerarten.

(Ungefähr ab hier ein ungebremster Lachanfall von Steffi.)

Ich hör SWR1 RP auf allen Fahrten.

Grüße aus Garmisch-Parten.

Narren, die einander narrten.

Die Harten.

In den Garten.

4 Karten.

Tu ich drauf warten.

Danke, dass ich das vorlesen durfte. Danke, dass ich aufs Schiff darf.

© Ulf Runge, 2012

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 350 Followern an