Vom Sterne Funkeln und Lichter Zählen

Leben 1320 – Samstag, Heiligabend, 24.12.16

Vom Sterne Funkeln und Lichter Zählen

Nicht ALLE feiern Weihnachten,

aber wir ALLE brauchen Licht.

 

Für alle, die Licht brauchen

Stell Dir vor, Du bist in den Bergen. Es ist ein klarer, wolkenloser Tag, die Sonne versinkt hinter den Gipfeln, hinterlässt ein immer roter werdendes Glühen, bis der Himmel sich in den unterschiedlichsten Blautönen verfärbt.

Du bist den Tag über hochgewandert, an der Hütte angekommen, die Dich heute Nacht beherbergen wird, sitzt im Freien auf einer Bank, betrachtest das Firmament, als neben Dir eine kindliche Stimme begeistert ruft: „Ein Stern! Schau! Ein Stern!“

Du siehst einen Finger immer länger und länger werden, auf den Stern zeigen, den ersten an diesem Abend. Dieser erste Stern, der das Kind neben Dir in Faszination versetzt. Und Dich ansteckt.

Du freust Dich über die Freude neben Dir.

Zwei! Schau! Da ist noch einer! Zwei Sterne!“ So spannend kann kein Krimi sein gegenüber dem, was gerade hier passiert.

Total gespannt blicken die kindlichen Augen in den sich immer mehr verdunkelnden Abendhimmel. Und Du hilfst beim Blicken.

Viele! Ohhhh. Viele Sterne!“ ertönt es in Deinem Ohr, als sich der nächste Stern zeigt. Das Kind den Finger streckt, von ersten zum zweiten, vom zweiten zum vielten.

Du bist gespannt wie das Kind. Wo wird sich der nächste zeigen?

„Da! Mehr, noch mehr Sterne!“ Als hätte eine Fee mit ihrem Zauberstab „Blink“, „Blink“, „Blink“ gemacht, so füllt sich der nächtliche Himmel mit immer mehr Lichtern. Der Himmel beginnt so zu funkeln wie die Augen des Kindes.

Jetzt wird nur noch geguckt. Kein Satz, kein Wort kommt mehr über die Lippen. Andächtiges Gucken. Der Finger hat längst aufgehört zu zeigen. Das Funkelglitzern hat das Kind überwältigt. Es schweigt.

Schließlich kommt doch noch ein fast erschöpftes Stöhnen heraus, als das wundersame Lichtervermehren sein Ende erreicht hat, als das Kind nur noch sagt: „Alle!“

Ich wünsche allen Menschen, dass sie sich vom Licht nächtlicher Sterne ebenso in den Bann ziehen lassen wie vom Licht anderer Menschen und ihnen ebenso ein Licht sind.

Auf dass wir alle Freude am Lichterzählen haben:

„Eins.“

„Zwei.“

„Viele.“

„Mehr.“

„Alle!“

© Ulf Runge, 2016

P.S.:

Die Zählweise „Eins, zwei, viele, mehr, alle“ habe nicht ich erfunden. So anmutig ist nur kindliche Sicht auf unsere Welt.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Volker Kunz sagt:

    Einen wunderschönen Guten Morgen lieber Ulf,

    eine wunderschöne Geschichte und auch passend zum Weihnachtsfest – auch wenn im Moment der Himmel
    bei uns eher bedeckt erscheint.

    Gerne habe ich mich von diesen fröhlichen Zeilen anstecken lassen und würde mich freuen, wenn Du diese
    wunderbare Geschichte bei uns hier

    https://www.xing.com/communities/forums/100098241

    einbringen würdest, denn ich denke, sie hat verdient, von möglichst Vielen gelesen zu werden.

    Bei der Gelegenheit auch hier mein Dank für das Einbringen Deines lesenswerten Beitrages „Augenmaß“ in
    unserer Gruppe „Nibelungenland ….“, die ich auch dort bereits gerne kommentiert habe.

    Dir, Deinen Lieben und allen Mitlesenden hier
    ein wunderschönes Weihnachtsfest
    und sagenhafte Grüße aus und ins Nibelungenland und drum rum

    Volker

    Gefällt 1 Person

    1. Ulf Runge sagt:

      Lieber Volker, das habe ich sehr gerne erledigt.
      Dir, Deinen Lieben und allen, die hier lesen, gerne auch kommentieren, wünsche ich zur Weihnachtszeit alles Liebe verbunden mit den Wünsche für eine gute Zeit im Kreis lieber Menschen.
      Herzlichst Ulf

      Gefällt mir

  2. Volker Kunz sagt:

    Einen wunderschönen Guten Morgen,
    lieber Ulf und Mitleser,

    das habe ich natürlich bereits entdeckt und danke Dir ganz herzlich für Deine „Nachtarbeit“
    und auch dort schon kommentiert.

    Deine Wünsche erwidere ich gerne
    und sende einfach sagenhafte Grüße aus und ins Nibelungenland und drum rum

    Volker (Kunz)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s