Simsalaspinn

am

Leben 1135 – Freitag, 25.07.14

Simsalaspinn

 

Ich werde angerufen. Will abheben, bin aber zu langsam. Und bekomme sogleich eine SMS. Dass ich eine Nachricht auf der Mobilbox habe.

Gelesen, getan. Ich rufe also meinen digitalen Assistenten an. Höre ab, was mir kurz vorher draufgesprochen wurde.

Ich möge doch bitte um dannunddann daunddort sein.

Mach ich doch glatt. Schreibe in meine Antwort-SMS, dass ich um 1902 in H. bin. Undsoweiter.

Dann schicke ich sie ab.

Denkste. Fehlermeldung.

Ich schicke die Nachricht nochmal ab. Nochmal Fehler.

Hallo? Was soll das? Bin ich im Funkloch? Nein. Der Empfang ist gut.

Habe ich ein SMS-Limit? Nein, ich habe sowas von flat, flätter geht es nicht.

Ich bin ratlos. Schaue auf das Display.

Hast Du eine Idee, was mir passiert ist? Wenn ja, dann klicke auf weiter. Wenn nein, dann auch.

Obwohl es die D-Mark schon lange nicht mehr gibt, bei mir fällt ein sowas von Groschen, wie ich ihn lange nicht mehr erlebt habe. Meine Antwort-SMS habe ich als Antwort an die Benachrichtigung, also an die Mobilbox geschickt. Und die Mobilbox kann ja „nur“ telefonieren und nicht „simsen“. 

Screenshot_2014-07-25-22-48-32v2      

 

© Ulf Runge, 2014

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Ha,Ha,Ha……
    Ich frag mich auch manchmal „Hab ich nun die Technik im Griff, oder die Technik mich?“
    Sehr lustig, Ulf…..
    Und lustig geschrieben!!!!
    Fröhliche Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    Ich schließe mich dem Lacher von Maria an…. haha…
    es ist wirklich nicht einfach mit der Technik
    Ich bekam letztens eine gesprochene SMS auf meinem Festnetz
    das ist echt lustig….(hier ist der SMS Dienst von …. sie haben eine Kurznachricht erhalten, drücken sie die Taste 5 … mit der Taste 7 können sie direkt mit dem Absender verbunden werden für .0, …. Euro die Minute. Nein, das habe ich natürlich nicht gemacht, aber mir den lustigen Text angehört und laut gelacht…….
    .
    liebe Grüße
    an Euch Beide
    🙂 🙂
    Erika

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria, liebe Erika,

    es freut mich, Euch mit meiner Hilflosigkeit Freude bereitet zu haben. Immer wieder gerne. Die Komplexität des Alltags wächst durch die vielen Helferlein, die einem das Leben leicher machen. Sollen.

    Liebe Erika, Deine Schilderung passt genau zu einer Begebenheit, die ich jetzt in ähnlicher Weise hatte. Ich glaube, das könnte dann mein nächster Blogbeitrag werden…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Maria H sagt:

    Liebe Erika,
    ich grüße dich auch sehr herzlich. Deine SMS-Nummer erinnert mich an die Callcenter mit denen man heute so oft verbunden wird. Nummer hier Nummer da…..tralala. Wenn man dann endlich jemand an der Strippe hat und sein Anliegen vortragen kann, ist er wahrscheinlich nicht zuständig oder hat gerade Pause. Das ist mir beim Finanzamt passiert. Wurde hin und her verbunden, bis geklärt war wer denn jetzt zuständig ist. Und dann war der Herr gerade in die Kaffeepause, morgens um zehn. 🙂

    Lieber Ulf, freue mich schon auf den Blogbeitrag, schön wenn es mal wieder was zu lachen gibt.

    Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s