Wenn Die Tante semantisch wird

am

Leben 1127 – Mittwoch, 02.07.14

Wenn Die Tante semantisch wird

 

Man muss nicht zu alle seinen Senf beitragen. Etwa zur Fußball-WM. Hier und jetzt und heute breche ich mein Schweigen. Es muss einfach raus…

Aus zwei Gründen. Ich muss einen Kalauer loswerden, der mich seit Tagen verfolgt. So wie ein Ohrwurm nicht mehr raus will aus Amboss, Schnecke und wie sie alle heißen.

Und zweitens möchte ich huldigen. Dem hohen sprachlichen Niveau der TV-Reporter-Berichterstattung.

Eins nach dem anderen. Also erst „Eins“.

Da spielen also „Die Tante“, „Die Maria“ und „Susi“. Und ich dachte, es ist Herren-WM.

Nun „Zwei“.

Zwei. Die erste. Es geht um einen Torwart. Spricht der Reporter: „4 Gegentore bisher, aber keines konnte er halten.“

Danke, lieber Sportreporter! Ich ernenne Dich zum Tautologen, ehrenhalber.

Zwei. Die zweite. Es geht um einen Stürmer. Spricht der Reporter: „Überragendes Spiel, nach seiner Einwechslung.“

Danke, lieber Sportreporter! So widerspruchsfrei, so semantisch!

© Ulf Runge, 2014

P.S.: Fußball und Sprache. Geht das? Ja! Was geht, sagt uns die Maus!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. jep, ist schon lustig manchmal.
    Die Susi, die mischt halt überall mit 😉

    Liebe Grüße,
    Susanne (lachh)

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Susi-Susanne, wäre schon spannend zu wissen, wie es Dir ergangen ist, wenn der Sportreporter bei der Ballannahme von Suzi DEINEN NAMEN gerufen hat.
    Gänsehaut?
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s