Ooooooooooooooooooooooooh

am

Leben 1115 – Freitag, 18.04.2014

Ooooooooooooooooooooooooh

 

Ich „verlange“ jetzt etwas ganz Schwieriges von Dir. Schließe Deine Augen.

Falls Du diesen Satz jetzt immer noch liest, hast Du meine Bitte nicht befolgt.

Wenn Du allerdings die Augen geschlossen hast, dann bist Du in eine Falle gegangen, aus der Du womöglich nicht mehr rausfindest. „Mit geschlossenen Augen verhungert – Verantwortungsloser Blogger der grob fahrlässigen Tötung angeklagt“. So könnte dann ein Blut-Blatt titeln.

Also, es gibt jetzt zwei Möglichkeiten. Du lässt Dir das hier vorlesen. Wobei derdie Vorleserin nicht selber die Augen schließen darf.

Oder Du liest jetzt mal bis zum Ende. Und versuchst, danach das Szenario in Gedanken mit geschlossenen Augen nachzuempfinden.

Also. Egal wie. Schließe die Augen. Und lies weiter.

Stell Dir jetzt vor, welche Geräusche Du wahrnehmen könntest, wenn Du …

Es ist verdammt schwer diesen Artikel – seriös und jugendfrei – zu schreiben.

Pass auf, öffne Deine Augen. Stell Dir was anderes vor.

Du gehst – ahnungslos ahnungsvoll – über einen Markt. Über einen Fischmarkt. Den Fischmarkt. DEN Hamburger Fischmarkt. Du hast bereits vieles gesehen. Das hammermäßige Rockkonzert mit zwei Bühnen in der Auktionshalle. Die üblichen Marktstände, die man von mediterranen Märkten her kennt. Du hast Obst und Gemüse gesehen. Und natürlich die Fischverkäufer. Du bist eigentlich durch. Und dann siehst Du – nein Du hörst: IHN. Stöhnen. Wimmern. Schreien. Kreischen. Wie gesagt, schließe Deine Augen. Kopfkino. Aber die Situation hat absolut nichts Erotisches. Nichts Rotlichtiges. Allenfalls lila. Er preist lilafarbene Schokoprodukte an.

DSC03693

Ein guter Verkäufer verkauft keine Ware. Keine lila Schokoloade. Nein, ER verkauft SICH. Emotionen pur. Wenn sich der Hamburger Fischmarkt in Dein Hirn unauslöschlich einbrennen soll, dann musst Du beim ihm kaufen. Du wirst das nie und nimmer vergessen.

DSC03694

Und wer weiß, in welcher Situation, bei welchen Geräuschen, Dich das Bild des Lilaschokoladeverkäufers wieder einholen wird.

DSC03695

 

© Ulf Runge, 2014

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Volker Kunz sagt:

    Einen wunderschönen Guten Morgen lieber Ulf,

    ich gebe zu …
    ich habe nicht die Augen geschlossen!

    Den Hamburger Fischmarkt kann ich mir gut vorstellen,
    obgleich ich ihn bislang nur im TV gesehen habe …

    real aber ähnliches z. B. auf dem Erbacher Wiesenmarkt.

    Dort gibt es hin und wieder – eigentlich fast immer – ähnliches zu erleben,
    halt nur nicht in der Masse wie auf dem Hamburger Fischmarkt,
    aber durchaus ähnlich emotional und wie schon geschrieben:
    Ein Erlebnis.

    Auch ohne Lila-Schokolade von mir
    Dir und allen Mitlesenden
    schöne Osterfeiertage

    Volker

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Lieber Volker,
    das ist aber gar nicht gut, dass Du die Augen nicht geschlossen hast. 🙂

    Zum Vergleich mit dem Erbacher Wiesenmarkt antworte ich mal versöhnlich:
    Wenn Du in Hamburg bist, dann ist der Fischmarkt ein Muss.
    Und wenn Du im Odenwald bist, dann darfst Du den Erbacher Wiesenmarkt nicht versäumen.

    Danke für die lieben Wünsche zu Ostern, die ich (leider zeitversetzt) sehr gerne erwidere.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s