Do kanns zaubere

Leben 1102 – Freitag, 31.01.14

Do kanns zaubere

Wolfgang Niedecken wird mir nachsehen, dass ich „seinen“ Titel hier als Überschrift verwende…

Ja, es ist an der Zeit, wieder etwas über „meinen“ Weinbergmann zu berichten.

Kurz nachdem ich meinen letzten Bericht über ihn geschrieben hatte, habe ich selbigen ausgedruckt und auf meinem nächsten Weinbergspaziergang mitgenommen. Mein liebenswürdiger Zeitgenosse war zwar anwesend, was ich aus dem abgestellten Moped geschlossen habe, aber er war außer Sichtweite, so dass ich ihn nicht weiter stören wollte. Allein, den Ausdruck rollte ich zusammen und steckte ihn in einen Eimer, der wohl für Transportzwecke dient.

Wir haben uns dann Tage nicht gesehen, aber bei der nächsten Begegnung war „er“ so voller Freude, dass mir das Herz aufging. Zusätzlich zu ein paar lieben Witzen hatte er diesmal auch etwas von seiner Zauberei dabei, die er mit mitzubringen angedeutet hatte. Ich möge mir doch bitte eine Zahl zwischen 0 und 63 ausdenken. Bevor ich weiter erzähle. Es war ihm in diesem Augenblick ein ganz besonderes Vergnügen, dass er nicht nur mich als „Zauberlehrling“ vor sich hatte, nein, auch ein Spaziergängerpaar hatte angehalten und verfolgte das Geschehen mit freudigem Interesse.

Ob ich mir eine Zahl ausgedacht habe, wollte er wissen. Ich nickte. Da holte ein vom vielen Zaubern schon leicht mitgenommenes Blatt Papier heraus auf dem sechs Bereiche mit den Zahlen von 0 bis 63 gefüllt waren. Aber in immer wieder anderer Anordnung. Ich solle mir die sechs Bereiche angucken und auf alle die zeigen, in denen meine Zahl enthalten sei. Gesagt, getan. Und mit verschmitztem Gesicht sprach er dann: „Es ist die 59!“ Ich freute mich für ihn, dass der Trick geklappt hatte und bestätigte liebend gern die von mir gemerkte Zahl.

Wie das funktioniert? Das kann man z.B. hier nachlesen.

Und heute? Da stand wieder ein Pärchen bei ihm, das er mit dem schönen Seiltrick verzaubern wollte und dann auch tat, ich kam gerade noch rechtzeitig dazu. Man hat drei Seile, die unterschiedlich lang sind. Und dann legt man die Seile so kunstvoll in eine Hand, dass die sechs Seilende so herausgucken, dass man fast glauben mag, dass die drei Dinger alle gleich lang sind. Ich hoffe, dass die beiden Fotos etwas von diesem freudigen Augenblick „rüberbringen“.

IMAG2434v2

IMAG2435v2

Und zum Schluss noch einen weiteren Witz vom Weinbergmann:
Weinbergmann-Witz Nummer 3

Ein Mann geht mit seinem Hund spazieren. (Nein, der Witz hat nichts mit mir zu tun…) Da spricht ihn jemand an, dass sein Hund ein so merkwürdiges Fell habe. Das sei wohl wahr, entgegnet das Herrchen, das sei so, weil der Hund ein Polizeihund sei. Der sehe aber gar nicht wie ein Polizeihund aus, meint der andere. „Psssst, das ist Absicht, das ist nämlich ein Geheimpolizei-Hund!“

Und weil’s so schön ist: „Do kanns zaubere“ von Wolfgang Niedecken.

© Ulf Runge, 2014

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. …hihi…eine „tierische Tarnkappe“…

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    danke, lieber Ulf für Witz und Liedlink 🙂
    ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  3. Hase sagt:

    etwas Himmelszauberei von heute Abend
    liebe Grüße
    Erika 🙂

    http://www.eigentliches.com/2014/02/eigentlicher-sonn-tag-am-2-2-2014/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s