DANK Numero 21 – Prägnanz

am

Leben 1101 – Dienstag, 28.01.14

DANK Numero 21 – Prägnanz

Prägnanz. Das ist ein Begriff, den man mit „In der Kürze liegt die Würze“ umschreiben kann. Anlässlich meiner noch unvollendeten Adventskalender-Serie zum Thema „Danken“ ist mir immer wieder ein Gedanke durch den Kopf gegangen, den ich total prägnant finde.

Die Wortwerdung dieses Gedankens in meinem Blog habe ich allerdings für so grenzwertig gehalten, dass ich diesen Gedanken bisher nicht formuliert habe. Und auch nicht als Blogbeitrag veröffentlichen werde. Aber ich habe mir gedacht, ich könnte über das schreiben, was ich nicht veröffentlicht habe.

Vorher ein kurzer Exkurs. Früher waren Kinofilme perfekte Kunstwerke. Und dann hatte jemand die geniale Idee, auch das Material zu verwerten, dass eigentlich peinlicher Natur ist. Versprecher und so. Die wurden dann im Abspann gezeigt. Heute ist es völlig normal, dass diese Ausrutscher auch ans Licht der Öffentlichkeit gelangen. (Bei manchen TV-Produktionen – ja, ja, ich gucke kein Fernsehen – hat man sogar das Gefühl, dass die nur die Peinlichkeiten zeigen, weil auch nur diese der Zweck des Drehs sind.)

Also. Folgender prägnanter Satz war von mir geplant als weiterer Artikel zum Thema „Danke“:

„Danke, dass ich kein Pharisäer bin!“

Und dann habe ich mir gedacht, dass das (vielleicht und oder mit Sicherheit) falsch (bzw. richtig) verstanden wird.

Deshalb habe ich diesen Artikel nie geschrieben.

Stattdessen möchte ich heute mit folgendem Satz enden:

„Danke, dass ich den Artikel <<Danke, dass ich kein Pharisäer bin>> nie geschrieben habe.“

© Ulf Runge, 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s