Größer

am

Leben 997 – Donnerstag, 11.04.13

Größer

 

 

Dass Männer ein größeres Gehirn haben. Habe ich im Radio gehört. Erzähle ich. „Männer haben ein größeres Gehirn. Wegen der Abseitsregel. Um sie erklären zu können.“

Meine weibliche Begleiterin stellt diese Behauptung überraschenderweise nicht in Frage. Allerdings fragt sie mich: „Dann erklär doch mal. Abseits. Was ist Abseits?!“

© Ulf Runge, 2013

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. sweetkoffie sagt:

    Und? Wo bleibt die Erklärung?
    LG
    SK 😉

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    das war ja sehr geschickt …. „schunzel“…..

    „Dann erklär doch mal. Abseits. Was ist Abseits?!“ (die Frage kenn ich irgendwoher….)

    Erklären und verstehen sind zwei Paar Schuhe und bei Fußballregeln braucht man/frau Sportschuhe *grins* und eine sportliche Gehirnzelle 😆
    liebe Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  3. Maria H sagt:

    Ich frage mich, wer immer die ganzen Regeln aufstellt und warum es für alles Regeln geben muss. Ich hab mal einen Bericht über das Leben in einem Himalaya-Dorf gesehen. Da haben 2 Personen mit einer Kugel gespielt. Jeder der zufällig vorbei kam hat einfach mitgespielt, Männer, Frauen, Kinder. Ganz ohne Regeln aber mit einer Menge Spaß. Und ganz sicher hat keiner danach gefragt wessen Gehirn größer ist , es gab ja auch nichts zu erklären 🙂

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Sweetkoffie, okay, ich habe die Geschichte nicht zu Ende erzählt. Mein abschließender Satz war: „Der kann das viel besser erklären als ich, der Rundfunksportreporter…“
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, Abseits geht auch so: „Abseits ist, wenn die anderen ein Tor schießen…“
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,
    das sind ketzerische Gedanken, die Du hier äußerst.
    Keine Regel ohne Ausnahme.
    Aber ein Leben ohne Regeln? (Nein, das hast Du nicht gesagt / gemeint; ich weiß.)

    Ich habe mir vor längerer Zeit mal ein American Football Spiel angesehen. Da sind 90% der Spielzeit damit verbraten, dass irgendwelche Regeln beachtet werden. Und 10% spielen die.

    Ich habe da nicht sehr viel Spaß gehabt. Aber ich war wohl der einzige, dem es so ging.

    Regeln schaffen Ordnung. Schaffen Wir-Gefühle. Oder grenzen aus.

    Oder geben Tatsachenentscheidungsmacht. Wie beim Abseits….

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    danke für die Lehrstunde. Natürlich muss es Regeln geben, aber immer und überall ?
    Ich hatte bei meinem spontanen Kommentar nur ans Spielen gedacht 🙂
    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Lach, liebe Maria, keine Lehrstunde, beileibe nicht. Nur, was mir so dazu einfiel…

    Spielen ist eine ERNSTE Angelegenheit…

    Lächelnde Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  9. Maria H sagt:

    Ich merke schon…..Du bist ein Mann der ERNSTEN Regeln 😀

    Gefällt mir

  10. Ulf Runge sagt:

    In der Regel schon. Oder auch nicht… 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s