Uwe an Ulf wegen Udo

Leben 975 – Samstag, 05.01.13

Uwe an Ulf wegen Udo

Ein lehrreicher Sylvesterabend war das. Nachmittags ereilt mich Uwes SMS, dass der Udo um 18 dreißig auf 3sat zu sehen sei, sein MTV Unplugged Konzert aus dem (nachgebauten) Hotel Atlantic. Na gut, dann ist ja noch Zeit, denke ich mir. Mache ich erst Mal den Silvesterlauf, wie fast jedes Jahr…

Um 17 fünfzig begebe ich mich zum DVD Recorder, über dessen merkwürdiges Verhalten mich die Hausgemeinschaft zwar schon mehrmals informiert hat, aber irgendwie hatte ich das verdrängt. Alles irgendwie merkwürdig, die Kanäle von Fernseher und Recorder passen absolut nicht zusammen. An sinnvolle Programmierung der Aufnahme ist nicht zu denken. Meine Tests ergeben nur Schnee. Wobei ich mir angesichts der aktuellen Wetterlage frage, woher der denn kommt…

Gegen 18 zehn werde ich ungemütlich, ich will doch den Udo aufnehmen und nix tut hier  so wie ich wohl will…

Gegen jede Vernunft entkable ich die eingeschalteten Geräte. Gemäß der Microsoft-Devise: Ausschalten, einschalten, tut.

In der Tat: Das hilft. Vermutlich waren die Kabelkontakte korrodiert oxidiert was auch immer, sie wollten einfach mal wertschätzend ausgesteckt und eingesteckt werden, was ich dann ja auch getan habe. Also gegen 18 zwanzig haben TV und DVD-Gerät wieder miteinander geredet. Cool…

Gegen 18 fünfundzwanzig erfahre ich über Gugelsuche, dass mein DVD-Recorder seit der Einstellung analoger Fernsehprogramme Schrott ist, außer ich kaufe einen entsprechenden Kabel-Tuner. Na toll. Bleiben noch 8 Minuten, um so ein Gerät zu erwerben. Nein, ich wohne nicht neben dem Ichbindochnichtblödmarkt. Und außerdem ist Sylvester, da ist jetzt alles zu, alle gucken Dinner for one…

Da ich aber in jenem Markt seinerzeit ein gutes Gerät passend zum Fernseher erworben habe, lese ich in der Bedienungsanleitung, ja in der Tat, ich gucke da endlich mal rein, und erfahre, dass ich über Direktaufnahme erfolgreich sein könnte…

TV einstellen auf 3sat, aufpassen, dass niemand wegzappt die nächsten Stunden, die Direktaufnahmetaste drücken, es ist 18 dreißig…

Senf an die Decke, Sekt für alle, es funzt…

Während ich diese Zeilen wenige Tage später schreibe, höre ich Udo von der frisch gebrannten DVD, vorher habe ich schon die Aufnahmen von a-ha und Fanta4 gecheckt (was für ein Wort).

Good bye, sailor, ertönt, ich bin happy, dass ich dieses wunderbare Konzert mitgeschnitten habe…

Fazit: Ab und zu wollen Kabel mal aus- und eingesteckt werden. Und das mit dem Digital ist nicht immer gut…

Und Du kennst jetzt jemanden, der den Mitschnitt hat…

© Ulf Runge, 2013

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Petra sagt:

    Hallo Ulf,

    vielen Dank für Deine Zeilen zum neuen Jahr. Gibt es eigentlich ein neues zu rettendes Wort des Jahres ? „Blümerant“ ist doch gerettet oder ?
    Aber jetzt zum Eigentlichen: Falls das mit der Aufnahme nicht so „hingehauen“ hat, ich habe den Download. Also bei Bedarf bitte melden !

    Viele Grüße
    Petra

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Petra,

    danke für die Erinnerung an die zu rettenden Worte. Mit fällt da spontan ein, dass wir umgekehrt Wortgeburtshelfer sein sollten. Z.B. für Centfuchser… Oder darf Pfennigfuchser auch im Euroland weiterleben?
    Danke auch für Dein Udo-Angebot. Meine Aufnahme war aber erhoffterweise „lesbar“, wobei, eigentlich ist sie „hörbar“ und erst „sehbar“.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s