Vorbilder

Leben 967 – Freitag, 14.12.12

Vorbilder

 

Wenn Du mich fragen würdest, wer denn meine Vorbilder sind, dann würden mir vermutlich zunächst die Eltern oder Lehrer oder Prominente durch den Kopf schießen. Und dann würde ich mich fragen, was die denn, dieVorbilder nennen würde, gemein haben und ich würde Dir antworten:

„Für mich sind die Menschen Vorbilder, die nicht aufgeben, wenn es hoffnungslos erscheint, sondern die an sich glauben, an ihre Ziele glauben, die beharrlich ihrer Vision folgen. Die durch diesen Glauben an sich selbst z.B. unheilbare Krankheiten überwinden, und die schließlich anderen, mutlosen Menschen dazu verhelfen, auch an sich selber zu glauben.
Die meisten dieser Vorbilder sind keine Promis, viele dieser Vorbilder leben unauffällig unter uns, und wenn man sie braucht, sind sie da. Wie Schutzengel…“

 

© Ulf Runge, 2012

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf!
    Promis sind nur äusserst selten Vorbilder. Menschen die aus tiefstem Herzen und Überzeugung helfen und einfach nur da sind, brauchen kein Schulterklopfen und wollen keine Blitzlichter oder Zeitungsberichte die alles dokumentieren.
    Mir selbst fällt es oft schwer an meine Ziele und Wünsche zu glauben, aber mein Lebensmotto lautet: Niemals aufgeben!!
    Was wirklich wichtig ist: die Liebe, die Hoffnung und die Menschlichkeit. Das Gefühl der Geborgenheit.
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Maria

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    „Für mich sind die Menschen Vorbilder, die nicht aufgeben, wenn es hoffnungslos erscheint, sondern die an sich glauben, an ihre Ziele glauben, die beharrlich ihrer Vision folgen. Die durch diesen Glauben an sich selbst z.B. unheilbare Krankheiten überwinden, und die schließlich anderen, mutlosen Menschen dazu verhelfen, auch an sich selber zu glauben.“

    Lieber Ulf,
    dem stimme ich zu. Mein Neffe gehört zu diesen Menschen. Mit 14 Jahren an Knochenkrebs erkrankt, verlor ein Bein, heute ist er 35 , arbeitet als Architekt und hat schon viele Rückschläge erlitten, u.a. einen Tumor im Kopf, er gibt nicht auf und reist sogar gerne.
    Für mich ist er ein großes Vorbild, niemals aufzugeben…..
    herzliche Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  3. Maria H sagt:

    Liebe Erika,
    dein Neffe hat meine größte Hochachtung! Ich wünsche ihm von ganzem Herzen, dass er in Zukunft keine Rückschläge mehr erleiden muss. Dieser unglaubliche Mut muss doch belohnt werden.
    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Danke, liebe Maria. Er ist so ein wunderbarer Mensch.
    Dir wünsche ich auch alles Liebe und Gute
    und eine schöne Vorweihnachtszeit
    liebe Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria, danke für Deinen tollen Kommentar!
    Den kann ich einfach nur bejahen.
    Dir noch einen schönen Weihnachtausklang,
    liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,
    danke für diesen ganz persönlichen Kommentar.
    Für uns ist Dein Neffe genau so ein Vorbild…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s