Generalprobe

am

Leben 952 – Montag, 22.10.12

Generalprobe

Sonntag, 21.10.12, 17:38 Uhr. Heute in einer Woche ist schon alles vorbei. Marathon in Frankfurt. Wobei ich keinen ganzen laufe, diesmal. Diesmal laufe ich mit zwei Kolleginnen und einem Kollegen den Staffelmarathon. Mein Part sind 12 Kilometer, als Startläufer.

Statt durch die herbstliche Bergstraßenlandschaft zu laufen, von der ich Dir hier ein paar Bilder hineinstelle, habe ich vor, heute 30 Runden zu laufen, auf dem Sportplatz. 30 mal 400 Meter.

Da ich mein Handy seinen Geist aufgegeben hat und meine Pulsuhr, die ich schon ewig nicht mehr benutzt habe, nicht auf der Stelle gefunden werden wollte, soll mir die Uhr auf dem mp3-Player für heute reichen. Alle 5 Runden, sprich alle 2 Kilometer, will ich einen Blick auf die Uhr werfen, in der Hoffnung, dass nicht mehr als 12 Minuten vergangen sind, was einen für meine Verhältnisse ordentlichen Schnitt von 10km/h bedeuten würde.

SWR1 RP „Aktuell um 5“ – mit Armin Hering – im Ohr, gehe ich auf die Piste und der Schweinehund läuft mit, bedeutet mir nach 200 Metern, dass ich bitteschön doch Schmerzen im Knie und in den Fußgelenken habe. Ich spüre mich hinein, beschließe jetzt nicht mehr fühlen und denken zu wollen, nur noch vom Radio berieseln und laufen.

In der ersten Runde ist meine rechte Hand noch geballt, in der zweiten strecke ich meinen Daumen in die Höhe, in der nächsten den Zeigefinger dazu, bis ich schließlich in der fünften Runde mit vier ausgestreckten Fingern laufe.

Dann ist Zeitkontrolle.

17:49 Uhr. Wow! Ich freue mich, fange an mit mir zu diskutieren, dass ich das nicht durchhalte, dass ich meine Kräfte schonen sollte, sonst schaffe ich die 30 Runden nicht…

Ich stoppe die blöden Gedanken, achte auch gleichmäßigen Lauf, und fange ab der 7. Runde wieder an, einen Finger nach dem anderen in der rechten Hand auszustrecken.

Ich merke, wie ich zwar noch die Radiosendung wahrnehme, aber eigentlich immer mehr in Richtung totale Entspannung gehe. Die Lage der Blätter am Boden von Runde zu Runde immer mehr auswendig lerne.

Zeitkontrolle.

18:01 Uhr. Nochmal wow! Wann kommt der Einbruch, will ich schon wieder anfangen, unnötige Dialoge zu führen, beschließe, den Nachrichten zu lauschen.

Ute Schneider moderiert „Guten Abend Rheinland-Pfalz“. Spielt gute Musik. Ich passe meinen Laufrhythmus den Songs an, mache mal schnellere, kurze Schritte, dann wieder langsamere, lange Schritte…

Bei der nächsten Zeitkontrolle werde ich die Hälfte geschafft haben…

18:13 Uhr!!! Hammer, alleine auf der Piste und das Tempo bleibt trotzdem fast unverändert über jeweils fünf Runden hinweg.

Also weiter.

18:25 Uhr. Hurra! Zwei Drittel im Kasten. Es läuft, ich laufe wie am Schnürchen…

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich mit T-Shirt und kurzer Hose laufe. Ich schwitze auch mächtig gut, aber nun wird die Luft doch etwas frischer, ich bin froh wenn die verbleibenden 10 Runden geschafft sind.

Zeitkontrolle.

18:37 Uhr. Ich kann es kaum glauben. Jetzt will ich das nur noch durchziehen hier. Durch Landschaft oder Häuserschluchten ist allemal schöner als einsam Runden drehen. Und fingerstreckenderweise versuchen, sich beim Rundenzählen nicht zu verzählen…

Ich merke wie die Beine müder werden. Die Schritte kürzer und langsamer. Don’t answer me von Alan Parsons Project ertönt. Das ist genau das Doping was ich brauche. Die Schritte werden wieder schneller, kräftiger, ich genieße diesen Energieschub.

Abendnebel umgibt den Sportplatz, die Dunkelheit frißt gerade die Dämmerung auf, 30 Runden sind vollbracht, ich schaue auf das Display meines mp3-Players:

18:49 Uhr!!!

Generalprobe erfolgreich geglückt…

© Ulf Runge, 2012

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf!
    Da kann ja nichts mehr schief gehen 🙂
    Ich wünsche Dir an dem Tag eine gute Kondition und viel Spaß!

    Sehr schöne Herbstbilder, die Du da geschossen hast…

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,
    danke für Deine guten Wünsche, ich freue mich schon darauf, am kommenden Sonntag vergleichbar erfolgreich zu sein.
    Ja, der Herbst hat jetzt wunderbare Farben…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. Hase sagt:

    Viel Erfolg !!!!!
    Danke für die tollen Fotos , lieber Ulf
    lg erika 🙂

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Danke, liebe Erika,
      ich habe das heute Abend glatt noch mal wiederholt. Sozusagen als Generalgeneralprobe.
      Ergebnis: Wie am Sonntag. 🙂
      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    viel Erfolgerfolg !!!!!!!!!
    🙂
    ich höre noch SWR 1 !!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    danke, liebe erika, ich auch…. birgit und detlef

    Gefällt mir

  6. Hase sagt:

    der livestream ist gut , ich kann Deine Kommentare rechts lesen, aber selbst nichts schreiben , weil ich nicht im Gesichtsbuch angemeldet bin 🙂

    Gefällt mir

  7. Hase sagt:

    oder ist das etwa gezwitschert ???? Ich blicke da nicht so durch …..
    ich will auch eine Karte , hab mal ins Studio geschrieben ………
    schunzel 🙂

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    lächel… ich drück dir die daumen

    Gefällt mir

  9. Hase sagt:

    🙂 schunzel , hab Deinen Kommi gelesen ……
    DANKE 🙂

    Gefällt mir

  10. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    es hat alles nichts „genützt“ ….
    schunzel
    Erika 🙂

    P.S. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß heute Abend ! Zieht Euch warm an bei diesem Windschneeregen…… aber das Tanzen heizt ein ….. in Gedanken dabei ******

    Gefällt mir

  11. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    hoffentlich hast Du den Marathon in Frankfurt gut überstanden! Auch die Kraniche sind vorüber gezogen:

    http://www.eigentliches.com/2012/10/kranichzug/

    Liebe Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s