Meine SWR1 RP Hitparaden Wahl 2012 – Teil 4 von 5

Leben 946 – Freitag, 12.10.12

Meine SWR1 RP Hitparaden Wahl 2012 – Teil 4 von 5

Das hatten wir schon bei Teil 1, 2 und 3 von 5, der Vollständigkeit halber wiederhole ich die kurze Einleitung:

Warum ich denn diese 5 Titel gewählt habe, werde ich gefragt, nachdem ich meine diesjährigen 5 Stimmen für die SWR1 RP Hitparade abgegeben habe. Wow, ja ich habe ein DARUM als Antwort auf dieses WARUM: Nicht nur dass mir diese Titel wie die gefühlten 1 Milliarde anderen Songs auf diesem Sender gefallen, nein die Antwort ist schlich: Das sind Titel von Interpreten, die ich live auf der Bühne gesehen habe letzter Zeit. (Oder geldbeuteldominanterweise nur gerne gesehen hätte und hoffe, dass es noch eine zweite Chance gibt.)

Meine 4. Stimme gebe ich einer – gelinde gesagt – atemlos gut aussehenden Sängerin,  deren Stimme sich auf unverkennbar eigene Weise wie ein Schleier in den Äther schleicht und mit fortschreitender Konzertdauer die Sinne benebelt. Ich weiß, es gäbe so viele andere Solistinnen, die auch dieses Attribut verdient hätten, aber meine Topinterpretin ist Sade. Und zwar mit einem Song, den ich jahrelang, ohne wirklich auf den Text zu achten, in meiner Phantasie zurecht gelegt habe. Erst vor einigen Jahren war mein Bewusstsein bereit, zur Kenntnis zu nehmen, dass es sich um einen Smooth Operator handelt.

Als ich den Song das erste Mal gehört habe, wurde er in meinen grauen Zellen als „School operator“ verankert. Und ohne auf den Text zu achten, entstand in meinem Kopf die Vorstellung einer jungen Frau, die in der Schule anruft, beim School Operator landet, und ihre große Liebe, den jungen Mann aus Klasse 13 sprechen möchte. Doch der School Operator ist absolut nicht bereit, ihr Gespräch in den entsprechenden Klassenraum weiterzuleiten oder den von ihr begehrten Schüler aus dem Unterricht zu holen, damit er mit ihr vom Sekretariat aus telefonieren könne, damit sie ihm ihre Liebe erklären könne. Das alles verweigert der blöde School Operator, den Sade immer wieder anfleht, doch den jungen Mann zu holen.

Der Smooth Operator, den Sade besingt, ist ein skrupelloser Sunny boy, der reihenweise die Herzen bricht… – und mir die Illusion von der sentimentalen Story einer jungen Frau, die vom School Operator abgewimmelt wird…

Wie bei Lionel Richie könnte ich mir immer noch in den Hinter beißen, auf den Besuch ihres Konzertes verzichtet zu haben. Aber wenn man sich immer alle Wünsche erfüllen würde und könnte, dann – oh jetzt wird es philosophisch…

Und mein Titel-Verhörer erinnert irgendwie ein bisschen an den 2-Uhr-Bus, oder?

Zum guten Schluss: Ich freue mich, wenn Du bei meiner diesjährigen Aktion zur SWR1 RP Hitparade auch hitmachst.

© Ulf Runge, 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s