Lila blass

Leben 917 – Dienstag, 31.07.12

Lila blass

Ich bin Tunnelblick-Mann. Sehe den verwelkten Blumenstrauß, der eine Woche lang von mir unbemerkt im Wohnzimmer gestanden hat, das erste Mal, wenn er gleich auf den Biokompost wandert. Angeblich seien alle Männer Tunnelblicker.

Manchmal bin ich aber auch keiner. Dann sehe ich Dinge, die ich eigentlich niemals sehen würde.

Hm, ich wiederhole mich…

Also, ich kann nicht sagen, dass ich auf weibliche Attribute nicht reagiere. Aber welche Kollegin mit welchen Schuhen oder was für einer Handtasche unterwegs ist, könnte ich im Nachhinein nicht unbedingt beschreiben.

So geht es mir auch bei Fingernägeln. Nämlich dass ich selbige in geschmücktem Zustand nicht wirklich wahrnehme.

Heute ist dasmerkwürdigerweise anders.

Als meine Kollegin den Raum betritt, stelle ich sofort fest, dass sie lilafarbene Fingernägel hat. Überhaupt hat sie heute Wichtiges-Meeting-Outfit.

Der Vormittag vergeht, sie arbeitet an ihrem PC, ich an meinem, wir sprechen wenig, müssen beide was Eiliges fertig machen. Und sehen tun wir uns auch nicht, die großen Monitore versperren den Blick. Nur das Klappern auf den Tastaturen gibt uns das Gefühl, dass da noch jemand im Raum ist.

Zeit für einen Tee. Wir gehen in die KaffeeTeeKüche, als ich meinen Augen nicht traue.

„Wo sind denn Deine lila Fingernägel hin? Wann hast Du Dir denn die Farbe runtergemacht?“ frage ich sie.

Sie grinst mich an. Erfreut sich an meiner Irritation.

„Du hast gesehen, dass ich lila Fingernägel hatte? Wow! Und jetzt siehst Du kein Lila mehr?“ Ihr Vergnügen wächst sekündlich.

„Ich verrrate Dir was!“ fährt sie fort, „ich war im Nagelstudio und wir haben überlegt, was es diesmal sein könnte und da hat meine Beraterin verschmitzt gelächelt und gesagt, sie habe da was Neues.“

Sie nimmt Wasserkocher mit dem kochenden Wasser aus der Halterung und schenkt uns Wasser in unsere Teetassen ein.

„Und?“ frage ich.

Sie umfasst vorsichtig ihre heiße Teetasse, lässt sie aber noch stehen, damit sie sich nicht verbrüht. Ich traue meinen Augen ein weiteres Mal nicht.

„Thermolack!“ sagt sie. „Je nach Körpertemperatur verfärben sich die Fingernägel unterschiedlich!“

Wir lachen.

© Ulf Runge, 2012

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    soweit ich informiert bin, verfärben sich bei Thermolack nur die Nagelspitzen. Man braucht für diesen Lack lange Nägel. Es gibt noch den Mood-Lack. Hier verfärbt sich der ganze Nagel je nach Körperwärme 🙂
    Das ist eine lustige Sache und den Gag vielleicht mal wert, oder auch nicht…lach
    Ich habs lieber natürlich

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria, oha, ich glaube, die ganzen Nägel haben sich verfärbt…
    Oh je, ich ahne, das wird eine weibliche Fachdiskussion hier. Grins…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. Holger sagt:

    Ich könnte jetzt nur zum Tunnelblick referieren. Einen Kommentar über Fingernägel und deren Farbe trau ich mir nicht abzugeben.
    Böse Menschen behaupten, man könne mit einer Gasmaske vor mir stehen, ich würde das nur sehr zeitverzögert wahrnehmen …

    Viele liebe Grüße aus dem Manikürestudio,
    Holger

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Lieber Ulf,

    schön zu lesen , wie aufmerksam Du durch das Leben gehst 🙂
    auch Deine Geschichte mit dem Zigarettenautomaten ist lobenswert …

    Ich habe letzte Woche meine Kreditkarte plötzlich vermisst, als ich auf der Bank war.
    Der Schreck stand mir ins Gesicht geschrieben, die Dame am Schalter fragte, ob was nicht in Ordnung sei mit mir…. Sie tröstete mich, man könne die Karte problemlos sperren, als mir einfiel, dass ich am Vortag noch getankt hatte an der Tankstelle im Ort….
    Ich fuhr mit klopfendem Herzen dorthin, und die Kassiererin unterbrach mich schon im halb ausgesprochenen Satz: „Ja, die war noch hier im Apparat drinnen!. Als sie schon weg waren, hat es gepiepst “ Sie hatte gerade Tankgutscheine ausgestellt und vergessen, meine Karte herauszunehmen. Sie wollte auch noch am Tage zur Bank gehen…. das habe ich ihr vorweggenommen. Die Bankangestellte freute sich ebenso mit einem Lächeln , als ich freudestrahlend in der Bank Bescheid gab, dass alles in Ordnung sei……
    Ich bin dann erst einmal nach Hause gefahren und habe durchgeatmet…………..
    Liebe Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Lieber Holger,
    das sind in der Tat sehr böse Menschen, von denen Du hier berichtest…
    Da Du Dir ja sicher wärst, dass der Mensch mit der Gasmaske aus der Sendung „Verstehen Sie Spaß“ ausgebrochen ist, würdest Du zu recht auch die Ruhe selber bleiben…
    Danke, Du Mit-Tunnelblicker,
    liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, danke für die schöne Geschichte aus Deinem Leben.
    Und in der Tat: Alles wird gut…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s