Nicht die Vorgruppe

Leben  894 – Samstag, 09.06.12

Nicht die Vorgruppe

Noch eine halbe Stunde, bis das Konzert beginnt. Auf dem nahgelegenen Parkplatz war tatsächlich noch ein Plätzchen frei, ich laufe an den anderen eingeparkten Autos vorbei, als ich meinen Augen nicht trau. Hat da jemand an einer Hintertür die Scheibe nicht hochgedreht und hofft wohl, dass jemand seine Hemden während des Konzerts wäscht, trocknet und bügelt.

Ich schieße ein Foto vom Kennzeichen und vom Scheibensachverhalt, bezahle bei der liebenswürdigen Veranstalterin meinen Eintritt, und zeige Ihr erst das Foto mit dem Kennzeichen. Ich frage sie, ob sie so freundlich sein könnte, das Kennzeichen durchzusagen. Weil, und dann zeige ich ihr das andere Foto. Sie lächelt.

Ich möge doch bitte den Techniker ansprechen, der sei gleich wieder am Platz.

Ist er auch. Ich erkläre ihm, dass man da eine Durchsage machen sollte.

„Das geht nur da vorne auf der Bühne. Nehmen Sie da etwas tiefer eingestellte Mikro in der Mitte!“

Nein, er meint es ernst. Ich soll jetzt auf die Bühne gehen und mein Anliegen unter die Menschheit bringen.

Darauf war ich wirklich nicht gefasst.

Sein Blick ist unmissverständlich, also trolle ich mich nach vorne, denke mir, dass selbst so etwas angemessen vorgebracht werden will, ich steige die wenigen Stufen nach oben und statt der von mir erwarteten Band stehe erst einmal ich auf der Bühne.

Ich klopfe sanft auf das am weitesten nach unten eingestellte Mikro, es rumpelt über die Lautsprecher. Ja das ist besagtes Mikro.

Was sagen? Frage ich mich.

Ich stehe auf einer dunklen Bühne, niemand nimmt mich wirklich war, da dreht der Techniker das grelle Licht auf, ich räuspere mich, bekomme erste Aufmerksamkeitsblicke, ich sage „Guten Abend!“

Dann lächle ich nur noch. Ganz ganz lange. Und in der Tat. Es wird mucksmäuschenstill. ALLE gucken zu mir hoch.

„Guten Abend!“ wieder hole ich, „also …“ ich mache eine künstliche Pause, „also ich bin nicht die Band des Abends. Und auch nicht die Vorgruppe!“ Gekicher.

„Und wer das Auto mit dem Kennzeichen HEIDELBERG“, und dann lese ich das Kennzeichen vor, „wer also dieses Auto fährt, der sollte noch mal kurz an seinen Wagen und die Fenster hochkurbeln.“ Gelächter. Und Applaus. Lach. Lächelnd verlasse ich die Bühne, und viele hatten ihren ersten Schmunzler an diesem Abend.

© Ulf Runge, 2012

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    danke , das ist ja mal wieder ein besonderes Erlebnis. Es ist schon schön, wenn man diese Gegebenheiten festhält. Ich erlebe in der letzten Zeit auch wundersame Sachen.
    Aber Dich als Ansager vor unserem Konzert ??????? Das würde mir auch gefallen…
    Das Hoffest öffnet bald die Türen und wir sind wieder engagiert.
    ALSO , meine Einladung hast Du hiermit (29. Juni 2012 , am gleichen Ort im gleichen Ort, wir würden uns freuen …….. 🙂 )
    liebe Grüße
    ein schönes WE
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  2. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    das ist mal wieder eine typische Ulf-Geschichte. Weil…….Du so aufmerksam und hilfsbereit bist. Die meisten wären einfach nur vorübergegangen. Da kann man aber mal sehen in welche Situationen man dadurch gerät……lach!
    Ich wäre wahrscheinlich in Ohnmacht gefallen, wenn ich auf die Bühne gemusst hätte……Panik!
    Ich hoffe der Fensternichthochkurbeler hat es Dir gedankt 🙂

    @Erika: Als Ansager für Euer Konzert würde Ulf bestimmt auch was passendes einfallen, das die Zuhörer erfreut und richtig einstimmt…

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    danke für Deine Phantasie, aber ich glaube, Ihr könnt das auch ohne mich (als Ansager).
    Gerne komme ich zum hören, vielleicht auch mal zum Drüberschreiben…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Lach, liebe Maria, ob der Fensternichthochkurbler (schöne Wortkreation) von mir erreicht wurde, weiß ich nicht, ich hoffe es aber mal.
    Liebe Maria, bring die Erika nicht auf noch mehr solche Ideen!
    Lächelnde Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Maria H sagt:

    Ok….ich halte mich zurück 🙂

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Wahrscheinlich ist es eh schon zu spät, lächel.

    Gefällt mir

  7. Hase sagt:

    😉 😆 😉 😆 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s