4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    das hängt vom Blickwinkel ab, davon wie anspruchsvoll oder ehrgeizig man ist. Wenn etwas GUT ist, sollte man das geniessen und sich freuen. Denkt man ständig “ es ist gut aber es könnte ja noch besser sein “ wird man meiner Meinung nach niemals glücklich, sondern unzufrieden.
    Es gibt aber auch durchaus Dinge oder Zustände die sich verbessern lassen. Wenn das möglich ist, sollte man das unbedingt tun.
    Fazit: es ist gut dass es beides gibt.

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    Lieber Ulf,

    danke für Deine Anregung.
    Ich finde es am besten, wenn das Gute immer noch besser werden kann.
    Z.B. im Verhalten meinen Mitmenschen gegenüber: nicht nur selbst gut dazustehen, sondern dazu beizutragen, dass das Miteinander immer noch besser werden kann.

    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Danke, liebe Maria, dass Du zum gleichen Fazit kommst, wie ich.
    Es heißt ja, das Bessere ist des Guten Feind.
    Ja, wir brauchen beides…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,
    ja immer wieder an sich arbeiten, um besser zu werden. Prima.
    Aber auch, wie Maria bemerkt, einfach mal mit dem Guten zufrieden sein…
    Zufrieden das Gute verbessern, das könnte ein schönes Motto sein…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s