Zwanzig Uhr Siebenundfünfzig

am

Leben 839 – Montag, 23.04.12

Zwanzig Uhr Siebenundfünfzig

„Ihr glaubt es nicht, ich habe ja gedacht, der Tag ist gut gelaufen, ich kann gleich Feierabend machen, da habe ich doch heute noch ein kleines Wunder vollbringen müssen. Habe ich den Hugo, der glücklicherweise nicht zu schnell fuhr und recht konzentriert auf die regennass glänzende Fahrbahn fokussiert war, dazu gebracht, eine Vollbremsung hinzulegen, als die riesige braune Katze aus der Dunkelheit auf die Fahrbahn gesprungen ist.“ Sprach Hugos Schutzengel, immer noch ganz blass im Gesicht.

„Wann war das? So um 20:57 Uhr?“

„Ja, das war exakt um 20:57 Uhr!“

„Jetzt möchtest Du wissen, woher ich das weiß. Ich sag es Euch! Ich habe ja gedacht, der Tag ist gut gelaufen, ich kann gleich Feierabend machen, da habe auch ich heute noch ein kleines Wunder vollbringen müssen. Habe ich die Mollie, die glücklicherweise voll konzentriert der Maus aufgelauert hatte, und dann mit einem kräftigen Satz zu ihr hingesprungen ist, dazu gebracht, das Scheinwerferlicht des Autos als Gefahr zu erkennen, und mit einem Riesensatz in die Dunkelheit zurückzuspringen.“ Sprach Mollies Schutzengel, immer noch ganz blass im Gesicht.

„Und Du?“ wollten Hugos und Mollies Schutzengel vom dritten Schutzengel in ihrem Kreis wissen, „was hast Du heute erlebt?“

Der saß neben ihnen mit versteinertem Blick, Tränen im Gesicht.

„Lass mich raten, Du hast um 20:57 Uhr nicht aufgepasst, und die Minnie Maus ist unter die Autoräder gekommen!“

„Oder hast Du um 20:57 Uhr nicht aufgepasst, und meine Mollie hat nicht nur ihr Leben gerettet, sondern auch ihr Abendessen?“

„JA, IHR HABT RECHT, ICH HABE IN DER TAT NICHT AUFGEPASST UM 20:57 UHR. ICH HATTE AUCH GEDACHT, DER TAG IST GUT GELAUFEN; DA MACH ICH MAL FEIERABEND, ABER ICH SAG EUCH NOCH WAS, MEINE TRÄNEN SIND TROTZDEM FREUDENTRÄNEN. WEIL NICHT IMMER IM LEBEN BRAUCHT MAN SEINEN SCHUTZENGEL, MINNIE WAR VOLL KONZENTRIERT, ALS SIE DIE AUTOSTRASSE ÜBERQUEREN WOLLTE. UND SIE HAT ES AUCH OHNE MICH GESCHAFFT, EURER MOLLIE UND EGONS AUTOREIFEN AUSZUWEICHEN.“

Worauf sich die drei Schutzengel freudestrahlend in den Arm nahmen…

© Ulf Runge, 2012

27 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    danke für Deinen Beitrag, ich hab ihn mehrmals durchgelesen und freu mich nun mit den Schutzengeln………..
    „Worauf sich die drei Schutzengel freudestrahlend in den Arm nahmen…“
    Liebe Grüße
    Erika

    22.28

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, mehrmals durchgelesen, weil er zu kompliziert konstruiert ist, oder weil er Dir so gut gefallen hat? Sei ehrlich!!! Lächelnde Grüße, Ulf

    Gefällt mir

  3. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    glückliche Minnie! Es ist doch gut wenn man auch ein wenig auf sich selbst aufpasst und sich nicht nur auf seinen Schutzengel verlässt.
    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    weil ich immer ehrlich bin :
    „weil er zu kompliziert konstruiert ist“
    am Anfang denkt man bei Deinen Beiträgen immer anders, obwohl man/frau das weiß, ist es doch immer wieder eine Überraschung….
    schunzel 😉
    Erika

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,
    da hast Du vollkommen recht.
    Schutzengel brauchen auch mal Pause.
    Und sie sind doch da, wenn man sie braucht…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    ich ahnte es, danke für Deine ehrliche Antwort. Ich lasse den Artikel, wie er ist.
    Aber werde mich zukünftig noch mehr hinterfragen, ob ich die Leserin und den Leser genügend „abgeholt“ habe…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    ich bin da eigentlich kein Maßstab, da ich öfters auf der Leitung stehe und alles etwas länger dauert bei mir 😉
    lg Erika

    Gefällt mir

  8. Maria H sagt:

    Liebe Erika,
    mach Dir nichts draus, da bist Du nicht alleine.Ich steh auch manchmal auf der Leitung 🙂
    Wichtig ist doch dass wir den Durchblick haben….auch wenn es manchmal etwas länger dauert…lach
    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  9. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,
    da wäre kabellos für Dich ideal, oder?
    Schunzelnde Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  10. Hase sagt:

    Liebe Maria,
    deswegen ver-stehen wir uns auch. Wir stehen auf der Leitung und haben die gleiche Wellenlänge hihi
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  11. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    kabellos, aber dann funkt´s 🙂
    schunzel
    Erika 😉

    Gefällt mir

  12. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,
    den Tipp für Erika auch für Dich?
    Ich finde es toll, dass Ihr meinen Artikel wegen Un-leserlichkeit nicht verreißt, grins.
    Aber er ist vielleicht wirklich nicht so gelungen.
    Oder nein: Ich glaube, ich habe sogar beabsichtigt, dass man ihn erst beim zweiten Mal „versteht“. Damit meinen Leserinnen und Leser noch länger hier verweilen…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  13. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, jetzt schmeiß ich mich gleich weg. Das hat die Physik bisher noch nicht erlebt, dass bei kabellos die Funken fliegen…

    Gefällt mir

  14. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    da bin ich mir sogar ganz sicher, dass Du das so beabsichtigst, das ist doch Deine Würze….., Sonst wär es ja langweilig, wenn das beim ersten Mal durchlesen schon alles klar wäre…..
    lg Erika

    Gefällt mir

  15. Hase sagt:

    Lieber Ulf, da bin ich der Physik weit voraus,ich hab schon viel erlebt, was die Physik noch nicht erlebt hat
    schunzel 😉

    Gefällt mir

  16. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    Du fühlst dich also dazu berufen unsere Gehirnzellen zu aktivieren……lach!!!!!

    Liebe Erika, ja ich denke auch dass wir auf der gleichen Welle schwimmen 🙂

    Maria

    Gefällt mir

  17. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria, liebe Erika,

    ich vermute, dass es sich hier um drahtlose Wellen handelt.
    Um Quanten,
    die auf dem Weg nach Xanten,
    bei ihren Bekannten,
    ihren Onkels und Tanten,
    sich stets an die Lachmuskeln wandten…

    Gefällt mir

  18. Hase sagt:

    Lachen ist gesund
    das tun wir hier kund
    bei Ulf und seinen Geschichten
    manchmal dazu wir dichten
    und das Wort zur Guten Nacht :
    Ulf, das hast Du gut gemacht
    wir haben alle ♥ gelacht
    🙂

    Gefällt mir

  19. Ulf Runge sagt:

    danke liebe Erika, es lebe der Stabreim… 🙂

    Gefällt mir

  20. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    Gefühlswellen sind immer drahtlos…
    Ich frage mich gerade was das alles noch mit den Schutzengeln zu tun hat…..lach

    Gefällt mir

  21. Ulf Runge sagt:

    in den 60ern des letzten jahrhunderts hätte man gesagt: wir machen gerade ein happening…

    Gefällt mir

  22. Maria H sagt:

    kann das Video leider nicht ansehen…ist gesperrt

    Gefällt mir

  23. Ulf Runge sagt:

    es geht um The Supremes und den Song The Happening…

    Gefällt mir

  24. arachno sagt:

    Was wären wir nur ohne manchmal auf der Leitung stehende Schutzengel 🙂

    Gefällt mir

  25. Ulf Runge sagt:

    Lieber Roland, wir würden uns „zu Tode“ amüsieren…
    LG Ulf

    Gefällt mir

  26. andrea2110 sagt:

    Lieber Ulf, jetzt weiss ich gar nicht, was spannender ist – Dein Artikel oder die Kommentare dazu:-)… Ich finde die Geschichte grossartig – ich hatte richtig Gänsehaut beim Lesen. Diesselbe Situation aus verschiedenen Blickwinkeln – das mag ich. Da gibt es auch schon ganze Filme, die mit diesem „Stilmittel“ arbeiten, ich glaube, Du bist da in guter Gesellschaft:-). Und nur mal so ganz „nebenbei“, zum Glück ist weder dem Hugo, noch der Mollie, noch Minnie Maus etwas passiert! Liebe Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  27. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    das freut mich, dass Dir diese verschiedenen Perspektiven gefallen.
    Ja und da hast recht: alle sind wohlbehalten geblieben…
    Hugo. Mollie. Minnie Maus. Grins.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s