Ka? Kum!

am

Leben 834 – Ostersonntag, 08.04.12

Ka? Kum!

 

An dieser Stelle mal ein kleiner Aufreger, wie gedankenlos wir mit unserer Sprache umgehen.

Mal ehrlich, wenn Dir ein Arzt so ein Mittel gegen eine Infektionskrankheit verschreibt, dann sprichst Du möglicherweise auch davon, dass Du ein Antibiotika nimmst. Weil das fast alle so sagen. Weil viele nicht wissen, dass das die Mehrzahl von Antibiotikum ist.

Damit leben wir inzwischen. Okay.

Doch was musste ich heute früh hören? Der Papst hat eine Messe in einer Basilika gehalten. Genau. Es muss natürlich Basilikum heißen…

© Ulf Runge, 2012

 

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ingrid Jarosch sagt:

    …lautlach……

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Ingrid,
    danke für Dein lautlach.
    Lächelnde Grüße bei niedrigen Grad CelsiUM.
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. Uta sagt:

    Lieber Ulf,

    da muss ich doch noch schnell das Visa – äh pardon – Viskum – beantragen und ein paar Zeugnisse von meinen Praktikas einholen. Im Falle des Antibiotika empfehle ich ein Generika als günstigere Alternative 🙂 Falls wir uns der Naturmedizin verschreiben, wird es einfacher, gegen alles ist bekanntlich ein Kraut gewachsen.

    Herzlichen Dank für das Schmunzeln auf meinem Gesicht und einen schönen Ostertag,
    Uta

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    schunzel 😉

    lieber Ulf danke für die Erheiterung
    jetzt bleibt doch nur noch eine Frage :

    Eri-ka oder Eri-kum ?????????

    noch einen schönen Ostermontagabend 🙂

    Gefällt mir

  5. andrea2110 sagt:

    Lieber Ulf, *lach* da denke ich sofort an die Mutter meines italienischen Freundes (vor vielen Jahren), die „un Kiwo“ ass – mehrere hiessen ja Kiwi:-)… Lachende Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Utum,

    da sage ich einfach mal hastum la vistum.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erikum,

    du hast es schön immer gewusst, dass das mit Deinem Vornamen ein Irrtum ist…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andreum,

    und da fällt mir ein, dass es immer wieder erheiternd ist, beim Italiener

    zwei Espressos (due espressi) zu bestellen. Manchmal hört man auch due espressos oder zwei Espressis. Was ihr wollt…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s