Höchst wichtiger Gedanke

am

Leben 804 – Mittwoch, 25.01.12

 

Höchst wichtiger Gedanke

 

Es war einmal …

… ein Gedanke. Ein Gedanke! Einfach so. Nur so. Ein Gedanke.

Nicht wirklich. Weil dieser Gedanke. Dieser Gedanke war ein wichtiger Gedanke. Wenn nicht der wichtigste überhaupt.

Er (!!!) hielt sich für so wichtig, dass er sogar der Meinung war, den angebotenen Notizzettel inclusive Stift ablehnen zu müssen. Ihn müsse man sich nicht notieren, so bedeutsam sei er. Wer sich ihn nicht merken könne, der sei einfach Fehl am Platze.

Und während er so andauernd an sich selber dachte, dieser Gedanke, dieser höchst wichtige Gedanke, schlich sich bei ihm der Gedanke Übermut ein. Und Gedanke Stolz. Und Gedanke Hochmut.

Dass es jemanden bräuchte, der ihn denken würde, sagte man ihm. Ohne so eine Person wäre es aus mit ihm. Auch Gedanken seien sterblich.

Er könne sich selber denken. Er brauche niemanden außer sich selber. Ließ er alle, die es wissen wollten, wissen.

Und kam dann doch ins Grübeln. Nachdem er voller Übermut war, und Stolz und Hochmut, begann er sich zu fragen, für was er denn stehe. Was für ein Gedanke er sei.

Und wurde sich auf einmal bewusst, dass er sich vor lauter Wichtigsein vergessen hatte…

© Ulf Runge, 2012

 

 

 

 

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Dori sagt:

    Lieber Ulf,
    solch einen tiefsinnigen und in sich verschlungenen und dennoch völlig klaren Text kannst nur DU verfassen.
    Ich sende Dir liebe sonnige Grüße 😀
    Dori

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    na, das ist mir vielleicht einer
    der Gedanke
    ich denke, ihm muss man einmal danken, dass er so nichtsdenkend daher kommt und wir uns Gedanken um ihn machen
    ich denke, ich nehm ihn mit zum Schunzeln
    🙂 Erika

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Liebe Dori, was für ein Kompliment! Danke! Danke für die sonnigen Grüße, die uhrzeitbedingt vorwiegend im übertragenen Sinne erwidere. Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, ich danke Dir für diesen Ge-danke-n. Und ich kauf Dir ein „m“.
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    beschwingt vom Chor nach Hause gekommen, freu ich mich über Deinen Kommentar.
    Über das „m“ freue ich mich. Ich wähle die 1 und nehme Route 66 (!)
    something stupid ? (was soll das wohl bedeuten…. nur so paar Gedanken aus meinem Kopf).
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, da steig ich doch gleich in den 2 Uhr Bus ein und fahr nach GUNTERSBLUM.

    Lächelnde Grüße
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s