Heute schreibe ich (fast) nichts

Leben 801 – Donnerstag, 12.01.2012 bis ich weiß nicht wann

Heute schreibe ich (fast) nichts

12.01.2012 23:38

Ja, ich geh jetzt mal wieder spazieren im Netz. Besuche meine Kommentatorinnen und Kommentatoren, sofern sie denn auch einen Blog haben. Besuche die von mir verlinkten Internet-Seiten. Oder clicke auch mal hier und dort.

Und darüber werde ich berichten.

Dieser Artikel wird wachsen von unten nach oben. Wann immer Du hier reinclickst, wirst Du die neuen Ergänzung oben finden. Und die älteren weiter unten.

Die Reihenfolge wird willkürlich und zufällig sein. Fangen wir gleich mal an. Bis „gleich“.

—————————————————————————-

13.01.2012 Pause – bis demnächst 🙂

13.01.2012 01:16 Ray Gratzner schreibt über die Freiheit. Über die innere Wahl, zu unserem eigenen Leben zu finden. Zum Immerwiedernachlesen.

13.01.2012 01:05 Babsi zitiert Teresa von Avila. U.a. die wunderbaren Worte:

Lehre mich, an anderen Menschen unerwartete
Talente zu entdecken, und verleihe mir o Herr,
die schöne Gabe, sie auch zu erwähnen.

Unerwartet ist dieser schöne Text nicht für mich auf Babsis Blog.
Aber absolut erwähnenswert…

13.01.2012 00:56 Der Emil berichtet von seinem jüngsten Gang als Bittsteller. Auf offene Ohren ist er gestoßen, in der Hoffnung auf mehr Wertschätzung in der Zukunft, falls er 827 jemals wieder begegnet. Beim Emil gefällt mir der regelmäßige Eintrag, was denn heute positiv war.

13.01.2012 00:16 Sunny gibt uns einen amüsanten EinBLICK in ihre Katerkatzenwelt. Auf dass wir heute beim Aufstehen keinen Katarrh haben, weil wir mal wieder nicht ins Bett gefunden haben.

13.01.2012 00:00 Elisabeth Ornauer schreibt über die Achtsamkeit für das Jetzt und zitiert ein wunderbares Gedicht von Rumi. Das ist ein schöner Start für meine Rundreise.

—————————————————————————-

© Ulf Runge, 2012

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. sunny11178 sagt:

    Na dann sollte ich ja fast doch noch ein bisschen wach bleiben 😉

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Sunny, das hoffe ich mal, dass sich das lohnt, auch für Dich… 🙂 LG Ulf

    Gefällt mir

    1. sunny11178 sagt:

      Bestimmt, lieber Ulf. Aber ich werde wohl doch erst heute Abend nachlesen, meine Augen halten nicht mehr durch 😉 Viel Spaß noch und ganz lieben Gruß

      Gefällt mir

  3. sunny11178 sagt:

    Jetzt musste ich doch nochmal blinzeln… und grübeln… 😉 Danke, lieber Ulf!

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    das war aber fast viel für (fast) nichts . Schön, vielen Dank !
    liebe Grüße
    Erika 😉

    Gefällt mir

  5. Dori sagt:

    Also, dafür, dass Du fast nichts schreiben wolltest, hast Du eigentlich sehr viel geschrieben, lieber Ulf!
    Lieben Dank und herzliche Sonnengrüße
    von Dori 🙂

    Gefällt mir

  6. Hallo Ulf,

    ich beschloss gestern, mein XING-Postfach aufzuräumen – über 1000 ungelesene Nachrichten schrien nach einer Aktion. (wobei ich schon alle gelesen hatte, aber da via Email-Benachrichtigung und keine Rückmeldung an meinen XING-Briefkasten die irreführende Anzeige 😉 ) Ich hab „hinten“ angefangen … also da wo die ältesten Nachrichten waren. Einige Absender erschienen mir völlig unbekannt, einige sind schon nicht mehr bei Xing, und dann … sah ich Nachrichten von Dir.

    Meine Güte, der Ulf … und schwupps war ich gedanklich in „guten, alten Zeiten“, bei meinen Anfängen als Bloggerin. Erscheint mir wie UR-Zeiten her, ist aber de facto 1997 gewesen 🙂

    Da muss ich doch mal schnell gucken, ob Ulf noch schreibt – wie schön, sogar immer noch so regelmäßig wie damals! Und von den Kommentatoren her sind mir ja auch noch so einige Namen bekannt 😉

    Dieser Beitrag hier ist der Erste, auf den ich antworten möchte … was war das doch für ein schönes Ritual, regelmäßige Spaziergänge auf den „eng verlinkten Blogs“ zu unternehmen.

    Da auf meinem Visionboard „ein Sack voller Rituale“ zu finden ist, und der noch gefüllt werden will … packe ich in meinen Sack die „Blog-Spaziergänge“ 🙂

    Danke für’s Erinnern!

    Sonnige Grüße aus Düsseldorf,
    Ulrike (vormals „Zauberliebe“ 🙂 )

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    Liebe Ulli,

    jetzt bin ich total gerührt. Ja diese ungelesen Xing-Mails habe ich auch.

    Und ich ahne, dass es bei mir ähnlich sentimental werden könnte: Welche Namen und Gesichter sagen mir noch etwas, bei wem habe ich Rückerinnerungsschwierigkeiten.

    Ja, es waren Renate Blaes und Du, die mir Bloggeburtshilfe gaben.
    Dafür noch mal vielen, vielen Dank.

    Das Schreiben habe ich nicht gelassen, auch wenn ich immer mal wieder einen (völlig normalen) Durchhänger habe.
    Was ich bedauere, dass ich mir nicht mehr Zeit nehme, mein MitbloggerInnen so häufig zu besuchen wie „damals“.

    Danke für das Stück Verklärung, das Du hier vorbeigebracht hast.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s