Genug für alle

Leben 778 – Donnerstag, 10.11.11

 

Genug für alle

 

 

Wir betreten den Aufzug, der andere Herr und ich. Er drückt die 4. Ich will die 3 wählen, rutsche mit dem Finger ab, runter auf die 2, die nun ungebetenerweise aufleuchtet. Ich versuche ein weiteres Mal die 3 zu drücken und bin erfolgreich. Mit leicht ausweichendem Blick hauche ich ein verlegenes „Sorry“ über meine Lippen, hoffe auf Nachsicht bei dem Mitfahrer, den ich durch zwei für ihn überflüssige Stopps aufhalten werde.

 

Worauf er mit brötchenmannverschmitzter Miene antwortet: „Drücken Sie ruhig. Da sind ja noch mehr Tasten. Es ist genug für alle da…“

 

© Ulf Runge, 2011

55 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    danke für die schöne Aufzuggeschichte. Habe ich gerade am Wochenende in Schwäbisch Hall auch erlebt. Ich hatte falsch gedrückt und andere mussten mit anhalten, ohne , dass jemand ausstieg. Aber die Menschen waren auch sehr nett, lächelten mich an und sind dann noch vor mir ausgestiegen…..meine Reise ging in den obersten Stock. Ich habe festgestellt, dass das Licht wieder ausgeht, wenn man zweimal drückt… Dann ist das so , als ob man gar nicht gedrückt hat. Das ist mir noch nie so bewusst geworden.
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    nee nee nee, das glaube ich nicht, liebe Erika, seit wann gibt es Aufzüge, bei denen man die Wahl löschen kann. Durch zweimal Drücken. Gerade heute habe ich darüber nachgedacht, dass die Storno-Taste in Aufzügen eine der noch nicht erfundenen Erfindungen darstellt.
    Und jetzt berichtest Du vom Aufzugstastendoppelklick…
    Kopfschüttel…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. Erika Kropp sagt:

    Es kann sich nur um einen sehr freundlichen,lustigen Herrn gehandelt haben,Dein Glueck!!!
    GruesseDich

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    In der Tat, liebe Erika. Freundlich. Lustig. Humorvoll.
    Wie sagt der Deutsche: „He saved my day!“
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    DOCH DOCH, das war wirklich so! Ich habe es dann nochmal ausprobiert. Habe ich so auch noch nie gesehen. Da war um die Zahl ein blauer Lichtrand und als ich ein zweites Mal draufdrückte , war das Licht wieder weg und der Aufzug hat auch nicht gehalten.
    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    gespenstisch… 🙂
    geht da einfach der blaue Rand weg…

    Gefällt mir

  7. Irmi sagt:

    Lieber Ulf,
    Es ist immer wieder köstlich, in deinem Tagebuch zu lesen.
    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Irmi

    Gefällt mir

  8. Hase sagt:

    ich kam da grad auch aus der Salzgrotte 😉

    Gefällt mir

  9. Ulf Runge sagt:

    Liebe Irmi, wenn Du das so schreibst, frage ich mich, ob ich es nicht umbenennen sollte:

    Mein SchreibeNACHTbuch: Leben

    Dir ebenfalls noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  10. Ulf Runge sagt:

    meinst Du, liebe Erika, dass es nur Salzgrottenaufzüge sein können, bei denen das funktioniert? Weil es da mehr An-Ionen und Aus-Ionen gibt?

    Gefällt mir

  11. Hase sagt:

    http://www.hotel-hohenlohe.de/download/Salzgrotte_Hohenlohe.pdf

    ein link zum Aufzug gibt es leider nicht, ich würde mich aber noch einmal informieren, nicht dass ich hier Sachen preis gebe, die evtl. versalzen und unwahr sind….

    schmunzelnde Grüße
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  12. Ulf Runge sagt:

    Spannende Frage: Was passiert, wenn Du im Erdgeschoss losgefahren bist, die 3 gedrückt hast und auf dem Weg nach oben bist. Und dann die Storno-Taste drückst. Bleibt der Aufzug dann irgendwo (!!!) zwischen E und 3 „stecken“, bis er einen neuen Auftrag bekommt?

    Und: Wenn zwei sich streiten und abwechselnd ihre Taste sowie die des anderen stornierenderweise drücken: kann dies zu unkontrollierbaren Schaukeleffekten führen?

    Wir brauchen bei diesem wichtigen Thema: MEHR FORSCHUNG

    Gefällt mir

  13. Hase sagt:

    😆 ich lach mich fort (nein ich bleib hier )

    Nein, das geht nicht während der Fahrt, sondern nur im Stillstand …. So war es bei mir….
    ich schicke einen Forschungsauftrag auf den Weg, Du wirst Dich noch wundern 😉
    der Chor hat mich ganz schön in Schwung gebracht heute abend…..

    Gefällt mir

  14. Ulf Runge sagt:

    habt Ihr „The lift is up“ gesungen?

    Gefällt mir

  15. Hase sagt:

    Nein „and so it goes“
    und „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“
    und viele andere schöne, die es am 11. Dezember zu hören gibt (MERKE 🙂 )

    zu Deinem : „Lord lift us up where we belong“ das ist sooooo schön, hab ich mal auf dem Wiesbadener Gospel Workshop gesungen………….

    Gefällt mir

  16. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    Du gehst also davon aus, dass ich nicht zum Weihnachtskonzert komme.
    Du wolltest mir ja für den Fall, dass ich nicht komme, schon vorher die Titel sagen…
    tz tz tz

    🙂

    Gefällt mir

  17. Hase sagt:

    die sind mir jetzt rausgerutscht…
    Ich wünsche mir sehr , dass Du kommst 🙂
    es liegt aber nicht in meiner Macht , die Wettervorhersage gibt es auch noch nicht (ich erinnere mich an glatte Straßen im letzten Jahr… da hattest Du Dich fast angekündigt )

    Du kannst die Lieder schnell vergessen oder aus dem Kommentar löschen…..
    es gibt ja noch mehr , sogar eine Band aus Saarbrücken
    Es freuen sich noch mehr, Dich einmal persönlich kennenzulernen …..
    🙂

    Gefällt mir

  18. Maria H sagt:

    Eure Fahrstuhlfahrerei scheint mir ja eine spannende lustige Angelegenheit zu sein …lach!
    Ich laufe immer die Treppen, zwecks Vermeidung von Panikattacken, wegen eventuell möglichem Fahrstuhlsteckenbleiben…..Grusel…Grusel

    Falls euer Fahrstuhl vor lauter Stornotastendrückerei ins Schaukeln oder Stocken kommt, rette ich euch 🙂 🙂

    Danke für diesen Spaß am späten Abend!!!

    Fröhliche Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  19. Hase sagt:

    Liebe Maria,
    das ist wirklich lustig, weil ich mir grad darüber am WE Gedanken gemacht habe und heute nach dem Chor das hier las.
    Spaß ist immer gut, gell ?
    Fröhliche Grüße zurück
    Erika 🙂

    Gefällt mir

  20. Ulf Runge sagt:

    liebe erika, das netz vergisst nichts. auch nicht die von dir avisierten titel 🙂

    Gefällt mir

  21. Ulf Runge sagt:

    liebe maria, das ist interessant. ich habe verzichte aufs fahrstuhlfahren, damit ich mehr bewegung habe. dass du viel edlere motive hast, nämlich uns zu retten, das ist dir hoch anzurechnen…
    lg ulf

    Gefällt mir

  22. Maria H sagt:

    So bin ich eben…grins

    LG Maria

    Gefällt mir

  23. Hase sagt:

    Ja, lieber Ulf, ein schöner Zug von Maria , die Rettung im Aufzug (das gibt Stoff für Berichte)
    wo sind die Rettungsringe ???
    *lach*

    Gefällt mir

  24. Ulf Runge sagt:

    Rettung im Aufzug, das könnte ein Buchtitel sein.
    Aber mal ehrlich: Müsste ein Fahrstuhl, der runter fährt, nicht Abzug heißen?

    Gefällt mir

  25. Hase sagt:

    ich bekam oft einen „Abzug“ von meinem Papa, aber das ist ein ganz anderes Thema

    und :
    warum heißt das Fahrstuhl, wenn da keine Stühle drin sind zum bequemen Sitzen 🙂

    Gefällt mir

  26. Ulf Runge sagt:

    Du hattest immer den Finger am Abzug?

    Und: Wenn ein Fahrstuhl sich bewegt, ist das dann Stuhlgang? Oder Stuhlfahrt?

    (Ich mache mir um das Niveau meines Blogges langsam sorgen. Allerdings nicht um seinen Unterhaltungswert.)

    Gefällt mir

  27. Hase sagt:

    lach 😉 ich suchte grad nach dem Filmtitel, ich sah mal einen Film, wo der Aufzug steckenblieb über mehrere Stunden, aber jetzt fand ich andere Hinweise :
    ich erspare mir aber ,das Video hier zu zeigen
    48 stunden im aufzug mit durchfall

    ohne Worte !!!! und ohne Bild

    🙂 lieber Ulf, das Niveau ist tief gesunken…..
    ich erhebe meine Mundwinkel zu einem nächtlichen Lächeln
    das fördert die Schlaftiefe
    und die Morgenfrische ist dann ganz neu
    🙂

    Gefällt mir

  28. Maria H sagt:

    Das mit der Rettung kommt nicht von ungefähr. Hier der erste (wahre) Bericht:

    Ich hab mal bei einem Steuerberater gearbeitet. Die Büros erstreckten sich über vier Stockwerke. Fahrstuhl war sehr klein, aber alle drängten sich rein!! Ich wurde immer belächelt weil ich die Treppen lief. Allein schon der Gedanke wie schnell der Sauerstoff verbraucht wäre im Fall des Falles……Panik!!!
    Und dann an einem Freitag…wohlgemerkt…Wochenende!!! Ich sauste die Treppen runter und wunderte mich am Eingang dass ich keinen von den Kollegen sah. Um es kurz zu machen…Fahrstuhl blieb stecken……Maria war die Retterin.
    Keiner hat mehr über mich gelacht oder Witze gemacht!!!!

    LG Maria

    Gefällt mir

  29. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    ich bestehe nicht darauf, dass Du den Link hier postest. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  30. Hase sagt:

    Liebe Maria,
    das ist ja klasse. Ich nehm sofort Deine Telefonnr. mit, wenn ich einen Fahrstuhl betrete.
    Oder ich laufe auch mehr Treppen. Aber in den 6. Stock…….
    bei drei lauf ich auch 😉
    ich brauch zu Hause nur in den ersten Stock laufen oder in den Keller…..
    Manche Aufzüge meide ich auch, die aus Glas… da hab ich Höhenangst….
    Aufzüge sind ein umfangreiches nächtliches Diskussionsthema, wer hätte das gedacht???
    Ulf bestimmt nicht, als er den Beitrag reinstellte…
    ja, hier wundert einen nichts mehr
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  31. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,

    Du musst Dir über das Niveau keine Sorgen machen, der Unterhaltungswert ist auch wichtig.
    Und manchmal tut es einfach nur gut zu blödeln und flapsig zu sein 🙂

    LG Maria

    Gefällt mir

  32. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,
    ich finde es toll, dass Du die anderen so toll gerettet hast.
    Wobei ich mich freuen würde, wenn Du zuversichtlicher mit diesem Verkehsmittel umgehen würdest…
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  33. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika, liebe Maria,

    danke für diesen Morgentalk über Aufzüge.
    Einfach schön. 🙂

    Ich grüße Euch herzlich,
    Ulf

    Gefällt mir

  34. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    schön, wenn es Dir gefallen hat.
    Mir auch …
    aber jetzt werde ich mit dem Aufzug ins Bett fahren. (im Schlafaufzug 🙂 )
    Gute Nacht
    Ihr Lieben
    🙂
    Erika

    Gefällt mir

  35. ralphonsius sagt:

    Dieser köstliche Humor des „Leidtragenden“ ist allerdings sehr undeutsch.
    Ich wusste garnicht, dass Deutsche einen Hang zum Komischen haben können, zumindest lehrt mich die Alltagspraxis anderes.

    Gefällt mir

  36. Ulf Runge sagt:

    Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr habt gut geschlafen und für eine neue BlogChatSitzung bereit 🙂

    Gefällt mir

  37. Ulf Runge sagt:

    Lieber Ralph,

    könnte es sein, dass Du das seltene Unglück haben solltest, von unkomischen, unhumorigen Deutschen umzingelt zu sein.

    Dann genieß es, auch weiterhin hier zu lesen.
    Dass es in Deutschland tatsächlich noch Enklaven des Humors gibt.
    Und die wandert mit mir, wenn ich reise…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  38. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    ich habe gut geschlafen, es war ja schon ganz schön spät gestern, hatte es gar nicht gemerkt. Heute abend war ich auf einem tollen Gitarrenkonzert in unserem Museum . „Twelve Strings“ aus Berlin….. Gitarrenklänge vom Feinsten!
    Hab nochmal hier vorbeigeschaut grad 🙂
    mal schaun, wie die Chat-Lage ist heute Nacht…
    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  39. Ulf Runge sagt:

    Lach. Ich glaube ich muss ein neues Format hier aufmachen. Den LiveBlogChat…

    Gefällt mir

  40. Hase sagt:

    Oh jaaa, eine gute Idee. Ich habe ja sonst keine Möglichkeit, sowas auszuprobieren, weil ich nicht in dem Gesichtsbuch bin. Blog-Chatten ist auch schön. …..
    Life-Chat wäre auch ein passender Name 🙂

    Gefällt mir

  41. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,
    mir gefällt die Idee mit dem LiveBlogChat auch 🙂

    Macht Spaß !!!!

    LG Maria

    Gefällt mir

  42. Ulf Runge sagt:

    bin sprachlos…
    das ist gift beim chatten, oder?

    Gefällt mir

  43. Maria H sagt:

    Dich sprachlos zu erleben ist mal eine neue Erfahrung…….lach

    aber wieso Gift ?????? Grübel…..Stirnrunzel

    Gefällt mir

  44. Hase sagt:

    sprachlosigkeit ist Gift (nicht gut) fürs Chatten, weil man nichts zu sagen hat und der Chat ist einseitig gefüttert, so verstehe ich das .

    Gefällt mir

  45. Hase sagt:

    Ulf, Deine Sprache kommt schneller wieder, als Du denkst …. Soviel kannst Du gar nicht im Kopf behalten, was sich da bildet an Wörtern, die wollen raus, auf den Bildschirm….. da gibt es Platz im Hirn für neue Geschichten………..

    Gefällt mir

  46. Ulf Runge sagt:

    gift ist englisch und heißt geschenk

    Gefällt mir

  47. Maria H sagt:

    OK!
    Ich belege demnächst einen Englischkurs !!
    Damit ich hier besser mitreden kann…und verstehen 🙂

    Gefällt mir

  48. Ulf Runge sagt:

    ob man das mit dem geschenkten gift im englischkurs lernt?

    Gefällt mir

  49. Maria H sagt:

    Keine Ahnung! Ich lass mich überraschen!

    Gefällt mir

  50. Hase sagt:

    gift heißt Geschenk im Englischen
    aber Ulf´s Sprachlosigkeit ist hier kein Geschenk : Es ist GIFT (Deutsch)er macht Wortspiele sogar mit englisch, aber er will doch nicht schweigen, wenn er einen Chatroom bereitstellt….. tz tz tz……….

    Gefällt mir

  51. Hase sagt:

    die Sprachlosigkeit ist eingetreten 😦

    Gefällt mir

  52. Ulf Runge sagt:

    ohne worte 🙂

    Gefällt mir

  53. Hase sagt:

    😆

    Gefällt mir

  54. der_emil sagt:

    Mehr von diesen brötchenmannminenmachenden Mitfahrern müßte es geben – überall im Leben!

    Gefällt mir

  55. Ulf Runge sagt:

    Lieber Emil,

    diese Spezies Mensch, von der es mehr geben sollte, würde ich gerne Brötchenmannminer nennen. Und Brötchenfrauminerinnen.

    Mit minungsvollen Grüßen,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s