.… dass sich die Punkte irgendwie in der Zukunft verbinden werden

Leben 760 – Freitag, 07.10.11

.… dass sich die Punkte irgendwie in der Zukunft verbinden werden

Danke an die ARD, danke an Klaus Scherer vom NDR, für diesen informativen und würdigen Nachruf für Steve Jobs. Dieser Nachruf hat mich neugierig gemacht auf seine Rede, die er 1995 in Stanford gehalten hat.

Ich bin froh, sehr froh, dass ich meiner Neugierde ihren Lauf gelassen habe.

Wann immer in einer Schule Unterricht ausfällt, sollte man den SchülerInnen anbieten, dieses Video einzuatmen.

Eine Version mit deutschen Untertiteln habe ich leider nicht gefunden. Aber eine wunderbare deutsche Übersetzung. Da sind einige Stellen drinnen, über die man aber besten täglich nachdenkt.

© Ulf Runge, 2011

 

27 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    “ Ich liebte, was immer ich tat“
    Wer diesen Satz an seinem Lebensende sagen kann, ist, war, ein glücklicher Mensch.
    Vielleicht entsteht daraus auch die unglaubliche Tapferkeit und der Mut, sein Schicksal zu akzeptieren und anzunehmen. Dankbar zu sein für das Leben das man hatte, auch wenn es viel zu kurz war.
    Wichtig sind nur die Spuren die man hinterläßt.
    Manchmal sind diese Spuren für die Ewigkeit….wie bei Steve Jobs.

    Maria

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,

    danke für diese wunderbaren Worte.

    Wir hinterlassen alle Footstes für die Ewigkeit. Auch wenn wir von allen Menschen wahrgenommen werden. Wichtig sind die uns wichtigen…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. Tja mein Lieber Ulf, die englische Version kannte ich schon länger. Vielen Dank für das ausgraben der deutschen Übersetzung.
    Übertroffen wird das nur noch durch Randy Bausch: http://www.cmu.edu/randyslecture/

    Roland

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    das Video hatte ich auch als link bei Elisabeth im Kommentar reingestellt. Es ist wirklich beeindruckend. Danke auch für Deinen link der deutschen Übersetzung.
    Es ist wichtig , wie man sein Leben lebt. Es zählen nicht die Jahre, sondern die Intensität ,
    auch sein Schicksal annehmen können und das Beste daraus machen. Dem Herzen folgen.
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Erika,

      das hast Du schön gesagt. Vermutlich wird Dir auch die Rede von Randy Pausch gefallen.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Lieber Roland,

    danke für den Link auf Randy Pausch’s Vortrag.
    Ergreifend.
    Wie würde unsere letzte Rede aussehen?
    Gibt es irgendetwas, was wir in unseren Fokus nehmen sollten, was bisher nur marginal für uns wichtig war?

    Danke und liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Lieber Roland, liebe LeserInnen,

      ich habe womöglich nur „die Hälfte“ von Randy Pausch’s Rede verstanden.
      Wer der englischen Sprache nicht so mächtig ist, möge sich trotzdem die Originalrede von Randy Pausch ansehen und anhören.
      Wertvolle 80 Minuten.
      Und alles Wichtige, was Du möglicherweise da nicht verstanden hast, offenbart sich Dir anschließend in 10 Minuten mit deutschen Untertiteln:

      Aber Du hast wirklich mehr davon, wenn Du erst die vollständige englischsprachige Rede an Dich ranlässt.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    … und hier die Übersetzung der 80minütigen Rede ins Deutsche:

    http://www.cs.cmu.edu/~pausch/Randy/GermanTranslationPauschLastLecture.pdf

    Gefällt mir

  7. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    vielen Dank, die werde ich mir auf alle Fälle anhören, auch wenn es zu einer anderen Zeit ist. Denn ich werde jetzt nach einem schönen Abend mit meiner Tochter und anregenden Gesprächen das Bett aufsuchen.
    Gute Nacht
    Erika

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Erika,

      Du wirst Dir Randy Pausch’s Rede dann anhören, wenn Du das Bedürfnis hast. Das alleine zählt.

      Und zu Deinem Bruder Roland: Es gibt die Vermutung, dass wir sterben (müssen), weil wir glauben, dass wir sterben (müssen).
      Ich habe es gestern Abend genossen, noch vor dem großen Regenschauer durch das wabernde Energiefeld, das uns alle verbindet,
      hindurch- und hineinzujoggen.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  8. Hase sagt:

    p.s.:danke auch Roland für den link

    (mein Bruder Roland hat gestern seinen 50. Geburtstag gefeiert, er meinte, von nun an geht es nur noch bergab. Da habe ich ihm widersprochen. Ich finde das Leben interessanter und tiefer , je älter ich werde)

    Gefällt mir

  9. Maria H sagt:

    Ich habe mir die Rede angehört (deutsche Übersetzung) …..sehr bewegend!

    Leider konnte ich nicht bis zum Schluß durchhalten…vor einigen Tagen Steve Jobs und jetzt noch das…..war zuviel für mich. Vielleicht später nochmal.

    Eine über den Sinn des Lebens nachdenkende
    Maria

    Gefällt mir

  10. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,

    danke für Deinen Kommentar.
    Ich sehe in all diesen traurigen und bewegenden Nachrichten das Positive,
    von diesen Persönlichkeiten zu lernen.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  11. Maria H sagt:

    Lieber Ulf,

    ich denke auch dass wir lernen können, wenn wir bereit sind, das auch zu wollen.
    Auf dass wir stärker werden und gelassener.

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Danke, Maria.

      Gefällt mir

  12. andrea2110 sagt:

    Lieber Ulf, danke für den Link zur Rede von Steve Jobbs, ich hätte sie mir sonst wahrscheinlich auch nicht angehört/durchgelesen… Es gibt viele wunderbare Blickwinkel darin zu finden; die Punkte im Leben rückwirkend zu verbinden, das hat mich spontan am Stärksten angesprochen – genauso seh ich das auch, rückwirkend erkenne ich, warum mir etwas passiert ist und was es mir – auch wenn es erst negativ aussah – im Endeffekt gutes gebracht hat. Da schliessen sich Kreise, da verbinden sich Erfahrungen, Wissen, Begabungen und Erlebnisse und das GANZE ergibt seinen Sinn… einfach wunderbar. Tun wir das, was wir lieben und so wertschätzend und achtsam, als wenn es unser letzter Tag wäre… ein grosses Ziel und ein wertvolles Ziel. Liebe Grüsse Andrea
    p.s. von Randy Pausch habe ich das Buch gelesen, das auch „last lecture“ heisst, da hat er seine ganze Lebensgeschichte aufgeschrieben bis hin zu seinem Ende… sehr berührend…

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Andrea,

      in der Tat waren es auch für mich die Stellen mit den „Punkten“, die man rückwirkend verbindet.
      Wer weiß, was wir in ein paar Jahren über unsere gemeinsame Blog-Community sagen werden.
      Dass sie eventuell die Keimzelle für irgendwas gewesen sein wird, was wir uns heute noch gar nicht vorstellen (können).

      Danke für den Hinweis auf das Buch von Randy Pausch. NLP. Ist NLP nicht seinerzeit dadurch entstanden, von denen etwas zu lernen, die etwas zu sagen hatten?

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  13. Hase sagt:

    „Aber Du hast wirklich mehr davon, wenn Du erst die vollständige englischsprachige Rede an Dich ranlässt.“Danke, ich hab sie mir grad angehört, lieber Ulf und dann noch die zehn Minuten. Sehr beeindruckend. Mein Neffe , der in seinem vierzehnten Lebensjahr an krebs erkrankte und jetzt 33 ist, lebt es uns auch vor, wie man lebt und das Beste draus macht mit einem Bein und Krücken kann er als Architekt arbeiten, obwohl er immer wieder neue Diagnosen bekam operationen….. Er reist gerne und ist so hübsch , hat eine Freundin , die ihn begleitet und liebt. Er ist ein wunderbarer Mensch , wenn ich ihn sehe, freue ich mich immer. Vertrauen hilft uns immer wieder, viele Male sah es so aus, als ob es keine Rettung gibt, er hat nie aufgegeben, so stark , dieser junge Mann…..Viele liebe Menschen standen immer an seiner Seite, auch mit Humor und Lebensfreude….
    liebe dankbare Grüsse
    Erika

    Gefällt mir

  14. Maria H sagt:

    Liebe Erika,

    das was Du über Deinen Neffen geschrieben hast, hat mich sehr berührt. Und es macht Mut!!
    Seine Stärke und Lebensfreude sollte uns ein Beispiel sein.
    Niemals aufgeben….egal was kommt !!

    Liebe Grüße, auch Dir lieber Ulf
    Maria

    Gefällt mir

  15. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    danke für Deine ebenfalls bewegende Schilderung von Deinem Neffen.

    Es ist so wichtig, dass wir alle an uns selbst glauben. Und anderen eine Stütze sind.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  16. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,

    Du hast recht, wenn man von so tapferen Menschen wie Erikas Neffen hört, dann kann das eigentlich nur ansteckend sein und Kraft geben.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  17. andrea2110 sagt:

    Ja, lieber Ulf, NLP ist entstanden, weil Jemand mehrere Jemande beobachtet hat, wie sie Dinge effektiver und tiefergehend gelöst haben als die anderen:-).

    Und über meine Zeit in Bloghausen kann ich jetzt schon ein paar verbundene Punkte schreiben, ich bin genauso gespannt wie Du, was sich noch alles entwickeln wird… Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

    Gefällt mir

  18. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    was aus schwimmenden Kühen alles so werden kann. Lächel.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

    1. Andrea2110 sagt:

      Um es mit den Worten einer Sängerin aus den 80ern zu sagen:“… Das sowas von sowas kommt…“ 🙂 liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  19. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea, denkst Du ich hätte diese Zeile parat gehabt. Danke für den 80er-Jahre-Tipp. 1000mal mitgesungen, aber nicht diese Zeile…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  20. andrea2110 sagt:

    Hach schön, lieber Ulf, dass Du sie -obwohl Du sie zwar 1000mal gesungen, sie Dich aber scheinbar 1000 mal nicht berührt hat – trotzdem erkannt hast…:-) Es leben die 80er und wenn ich Zeit finde, schau ich mal in Deine Hitparade, was ich da noch für Prachtstücke finde:-) Liebe Grüsse zum Wochenende, Andrea

    Gefällt mir

  21. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    darf ich die 99 Luftballons als einen Deiner 5 Tipps für „meine“ Hitparade notieren?

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s