Kleine Standortbestimmung

am
Leben 735 – Sonntag, 24.07.11

 

Kleine Standortbestimmung

Wenn ich die Entwicklung meines Blogs seit dem Start vor vier Jahren betrachte, dann komme ich zu folgenden Schlüssen:

Meinem Anspruch, hier einen literarischen Ulf Runge entstehen zu lassen, bin ich nicht in dem von mir erwarteten Sinn gerecht geworden. Ich habe sicherlich den mir eigenen Stil weiterentwickelt und eine für mich typische Ausdrucksweise gepflegt. Darüber freue ich mich. Es ist mir allerdings nur selten gelungen, mit Kreativität und Phantasie einen gedanklichen Stoff zu entwickeln, der den Wunsch entstehen lässt, die Protagonisten meiner Begebenheiten „weiterleben“ zu lassen. Etwa im Rahmen einer Fortsetzungsgeschichte.

Weniger Kreativität, dafür aber eine gute Beobachtungsgabe benötigt man, wenn man das Leben als Bahnpendler oder Brötchenmannkunde einfangen und wiedergeben möchte. Derartige Schilderungen aus dem Alltäglichen erfreuen sich in der Tat höchster Beliebtheit auf meinem Blog.

Anklang finden auch meine sporadischen Berichte über Veranstaltungen wie etwa Konzertbesuche.

Ein wichtiges Anliegen sind mir immer wieder Leseempfehlungen, insbesondere zu Büchern, bei denen es um persönliche Entwicklung geht.

Berichte über Kuchenbacken und Salatzubereiten haben ebenfalls das geneigte Interesse der Leserschaft gefunden.

Das alles freut mich sehr.

Ich habe eine liebenswerte LeserInnen- und KommentiererInnenschaft. Die ich allerdings etwas mehr pflegen könnte. Zum einen durch zeitnahere Beantwortung der Kommentare, zum anderen, in dem ich wieder mehr auf den mir verbundenen Blogs meine Präsenz durch wertschätzende Kommentare anzeigen würde. Es gibt so viele tolle Blogs rings um mich herum, die ich gerne öfter und intensiver lesen würde. Da werde ich mir was einfallen lassen müssen.

Durch die Nutzung dieses Blogs bei WordPress habe ich bisher kein Geld verdient. Grins. Das war auch (bisher?) nicht mein Ziel. Für die Nutzung dieses Blogs bei WordPress, insbesondere für die hohe Verfügbarkeit rund um die Uhr incl. der Durchführung von Datensicherungen, um die ich mich gar nicht kümmern muss, habe ich ebenfalls noch keinen Cent ausgegeben. Dafür bin ich richtig dankbar. Für ein paar Cent mehr könnte ich meinen Blog noch etwas attraktiver machen, indem ich hier eigene Audios oder Videos veröffentlichen würde. Mal sehen, wann der Leidensdruck bei mir groß genug ist.

Womit ich hadere, ist die Übersichtlichkeit auf meinem Blog. Etwa ein automatisches Inhaltsverzeichnis, chronologisch oder nach Kategorien geordnet, durch das man leicht durchrauschen kann.

Was kommt nun?

Ich plane, eine umfassendere Berichterstattung über mehrere geniale Bücher aus dem Ernährungs- und Gesundheitsumfeld, die ich in jüngster Zeit gelesen habe, und deren Handlungsvorschläge ich aktuell für mich angepasst übernehme. Ich werde berichten, wo und warum ich zukünftig welchen Tee kaufen bzw. trinken werde. Und ich werde von einem besonderen Saft berichten.

Die Berichte aus dem Alltag werden auch weiterhin einen festen Platz hier haben. Immer dann, wenn das Leben einfach „passiert“.

Und ich nehme mir vor, wieder mehr über Sinnsprüche aus dem Impuls-Kalender zu reflektieren.

Und so ein oder mehrere Fotos bei jedem Artikel, das möchte ich auch wieder häufiger hinbekommen.

Ich würde mich freuen, wenn Du, liebe Leserin, und Du, lieber Leser, mir Hinweise gibst, womit ich Dich mit meinem Blog noch mehr ansprechen kann.

© Ulf Runge, 2011

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf!

    Du bist zu bescheiden….was aber auch eine Tugend ist 🙂
    Ich finde Du schreibst klasse!!!! Deine Schilderungen der Tagesereignisse sind witzig und fröhlich, sodass ich oft herzhaft lachen muss.
    Andere Artikel berühren mein Herz und gehen mir so nahe, weil ich mich oft selbst wiedererkenne, dass ich weine.
    Das ist genauso viel wert wie die sogenannte literarische Kunst. Das kannst Du aber doch auch!! Siehe Rubrik Lyrik!!

    Ich lese sehr gern bei Dir
    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. KOMPASS sagt:

    Ganz ähnliche Gedanken mache ich mir auch von Zeit zu Zeit, Ulf – mir gefällt die Idee des ‚intelligenten Tagebuchs‘ gut für meinen ‚Kompass‘, und Sinnsprüche / Zitate mache ich sowieso schon besonders gerne (zweisprachig als ‚BlueCrane Translations‘); ich bastle im Hinterkopf an einem Konzept, das beides miteinander kombiniert.

    Mal sehen …

    Berend

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,

    danke für Dein Feedback. Das freut mich, dass Dir die unterschiedlichen Facetten hier gefallen.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Lieber Berend,

    danke für Deinen Kommentar. Es ist in der Tag ein Spagat, für den Augenblick und zugleich für die Ewigkeit zu schreiben. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    kurz und knapp:
    ich lese sehr gerne hier, egal über was Du schreibst, es ist lesenswert, weil mit dem Herzen geschrieben.
    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Erika,

      danke für Dein Kompliment!

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  6. ladidaladida sagt:

    Da ich sowieso vorhatte, was zur Dir zu schreiben, erlaube ich mir in Blogform zu antworten:

    http://ladidaladida.wordpress.com/2012/01/08/mein-schreibtagebuch-eine-blogempfehlung-3/

    Außerdem wollt ich wissen, was ein Impulskalender ist?

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    Liebe ladidaladida,

    da fall ich ja fast in Ohnmacht über Deinen tollen Artikel.

    Tue Gutes und rede darüber! Ich freue mich, dass Du entsprechend gehandelt und mich auf Deinen sehr wertschätzenden Artikel aufmerksam gemacht hast.

    Impulskalender?
    Wenn Du den Link https://ulfrunge.wordpress.com/category/0-artikel-zum-wochenspruch-original-leitspruch-wochenkalender/ anklickst, siehst Du alle meine Beiträge, die ich zum Leitspruch-Wochenkalender der Impuls-Kalender GmbH geschrieben habe…

    Dir alles Gute für 2012 und liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  8. Hase sagt:

    „Ulf Runge find ich total Bombe! “

    Gratulation , lieber Ulf , zu dieser Auszeichnung !!!
    und ein dickes Kompliment an die Blogbetreiberin …..

    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  9. Maria H sagt:

    Dem schließe ich mich an!!!!!
    Diese Auszeichnung hast Du echt verdient, lieber Ulf!

    Da fällt mir gerade was ein, was ich letzte Woche gehört hab und an Dich denken musste.
    Wir haben beim Saarländischen Rundfunk einen Moderator, der schreibt auch Alltags-Anekdoten und hat darüber jetzt ein Buch herausgegeben.
    Darüber könntest Du doch auch mal nachdenken!! Ich würde es sofort kaufen!!!

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  10. Hase sagt:

    Liebe Maria,
    wenn ich mich jetzt nicht täusche, hat Ulf schon einmal darüber nachgedacht….(Gedanken hat er ja sowieso sehr viele!!!)
    Ich würde es auch sofort kaufen ……. (sind schon 2 Exemplare!)
    Aber , dann hätte er noch weniger Zeit für seinen Blog. DAS wäre dann der Nachteil.
    Aber
    ALLES HAT SEINE ZEIT , wir nehmen es so , wie es ist und lassen uns immer wieder überraschen, gelle ?
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  11. Maria H sagt:

    Ja, liebe Erika, das machen wir!!!
    Wir lassen uns mal überraschen ob unser Wunsch ihn inspiriert 🙂
    Bis dahin kommunizieren wir hier, was ich echt klasse finde!!!

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  12. Hase sagt:

    Liebe Maria,
    Überraschungen sind immer gut. Wenn Ulf keine Zeit hat, haben wir ja schon oft den Blog trotzdem lebendig gehalten. Das gefällt ihm sogar auch. Es gibt ja auch Leser/Innen, die gnicht kommentieren. Das ist auch in Ordnung. Lesen kann man HIER genug. Immer wieder finde ich noch Beiträge, die ich nicht gelesen oder kommentiert habe. Ich gehöre noch nicht zu den ganz alten Hasen *lach*. Schön ist es auch, wenn man seine eigenen Kommentare mal wieder entdeckt und liest.
    Ich freue mich immer, hier zu schauen und „überrascht“ zu werden.Beiträge oder Kommentare oder auch manchmal nur Stille….. Das alles hat etwas ganz Besonderes.
    So wie das Leben nie vorhersehbar abläuft, so ist es auch auf einem Blog. Es gibt keine Verpflichtung und auch keinen Grund für Entschuldigungen des Blogbetreibers. Das wäre ja langweilig, wenn alles immer nur nach einem Schema ablaufen würde… 🙂
    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  13. Maria H sagt:

    Liebe Erika,
    Du sagst es….wir halten den Blog lebendig, auch wenn Ulf mal keine Zeit hat. Er hat ja schlie8lich noch ein anderes wichtiges Leben dem er gerecht werden muss.
    Ja, Schema ist langweilig!!
    Ich bin auch noch ziemlich neu hier und lese mich rückwärts durch. Manchmal muss ich herzhaft lachen und manchmal bin ich zu Tränen gerührt. Oft fällt mir spontan ein Kommentar ein den ich loswerden muss und manchmal kann ich einfach garnichts sagen.
    So ist das eben!!

    Auf dass wir noch oft und viel hier lesen und kommentieren können 🙂

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s