354ster

Leben 724 – Samstag, 18.06.11

 

354ster

Wenn man mich vor dem Rennen gefragt hätte, wievielter ich denn werden wolle, dann hätte ich vermutlich „354ster!“ geantwortet. Verschmitzt lächelnd. Und wenn man dann nachgefragt hätte, warum denn gerade 354ster, dann hätte ich vermutlich geantwortet: „Warum nicht?“ Und im Nachsatz zu sagen, dass es hier gar nicht um die Platzierung gehe, oder wie schnell man laufe, sondern nur ums Dabeisein, das Ankommen und das Spaß-miteinander-Haben.

Aus Wikipedia habe ich erfahren, dass der umgangssprachlich auch „Chase-Lauf“ genannte „JPMorgan Chase Corporate Challenge“ nicht nur eine interessante Historie hat (ebenda nachzulesen), sondern dass er jedes Jahr an mehreren Orten in der Welt statt findet, wobei der Frankfurter Lauf mit knapp 70.000 TeilnehmerInnen derjenige mit dem größten Starterfeld ist. Das ist die teilnehmerstärkste Laufveranstaltung der Welt!!!

Nachdem ich nun im zwölften Jahr meinen beruflichen Mittelpunkt in Frankfurt am Main habe, und die vergangenen 11 Chancen für einer Teilnahme entweder aus totaler Unsportlichkeit („Das schaffe ich nie!“, 2000-2004) oder aus Arroganz („Für 5,6 km ziehe doch nicht meine Joggingklamotten an!“, 2005-2011) nicht genutzt hatte, habe ich dieses Jahr endlich teilgenommen.

Es ist ein ganz besonderes Gefühl, mit vielen anderen gleichzeitig zum gleichen Ziel zu laufen, einander gegenseitig anzuspornen und aufzumuntern, und durch menschengesäumte Straßen und Spaliere zu laufen.

Und Überraschung! Ich hatte nicht nur viel Spaß, es war in der Tat auch eine sportlich reizvolle Veranstaltung.

Du möchtest wissen, ob ich 354ster wurde? Nein, an diesem Abend nicht.

Falls Du nicht bei Wikipedia nachgelesen haben solltest, dass der Chase-Lauf nur MitarbeiterInnen von Firmen und Behörden vorbehalten ist, dann erfährst Du das gerade durch diesen Satz. Außer bei den Topläufern misst jede und jeder seine Zeit selber. Mit diesen beiden Informationen bisst Du nun in der Lage, meine nachstehende Aussage zur Platzierung besser einordnen zu können. Ich bin nämlich 22ster geworden. Da staunst Du, oder? Ich war als 22ster meiner Firma am Infostand, um meine selbst gemessene Zeit in den Computer eingeben zu lassen.

Wie gesagt, die Platzierung ist total Banane bei diesem menschenverbindenden Lauf. Egal, ob 354ster oder 22ster, dabei sein und möglichst ankommen. Das gilt bei diesem Lauf. Und sonst eigentlich doch auch?

P.S.:
Die Firma FedEx hat sich einen tollen Marketing-Gag einfallen lasst: Urkunde mit Foto oder Video vom Einlauf. Das Foto stelle ich hier mal ohne Urkunde ein, für das Video bitte auf den Link klicken. (Der wird nicht ewig verfügbar sein, also besser gleich clicken…) Ich bin der, der hinter den beiden gelbtrikotierten Läufern und dem Brustringträger als einziger direkt hinter der Ziellinie stehen bleibt.

P.P.S:
Übrigens. Wenn Du mitmachen möchtest. Ihr solltet ein Team aus vier LäuferInnen aus der gleichen Firma oder Behörde sein. Und Du musst auch nicht in Frankfurt arbeiten, um mitlaufen zu können. Mehr hier.

© Ulf Runge, 2011

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. Maria H sagt:

    Lieber Ulf !

    Schönes Zielfoto !

    Ich hatte mich bei Wikipedia schlau gemacht……bin also informiert. Und inspiriert, auch durch meine Kolleginnen, die gestern auch bei einem Firmenlauf gestartet sind, in kleinerem Rahmen natürlich, hier im Saarland. Mir ging es wie Dir 2000-2004, hab mir das noch nicht zugetraut.
    Aber nächstes Jahr will ich dabei sein !!!!

    Liebe Grüße Maria

    Gefällt mir

  2. Elisabeth sagt:

    Wow, das ist ja genial, lieber Ulf!!!! 🙂

    Gratulation zum Dabeisein! 🙂 Auf das kommt es an, da wäre ich auch gern dabei ~ aber ich bin (noch) nur eine bei Zauberwort! 😉

    Erholsame Wochenendwünsche,
    Elisabeth

    Gefällt mir

  3. zentao sagt:

    Lieber Ulf
    ich finde toll was Du da machst – das ist aber leider nichts für mich, von dem schönen Bild von Dir sehe ich dass wir ungefähr aus der gleichen Altersgruppe sind, ich gratuliere Du siehst fit aus.
    Ich treibe auch ein wenig Sport, ein wenig Radeln an schönen Tagen, das reicht mir.
    Liebe Grüsse zentao

    Gefällt mir

  4. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    danke für den schönen Beitrag mit den tollen Fotos. Glückwunsch auch von mir, Dabeisein ist alles. Meine Bewunderung hast Du, ob Du erster oder 354 .ster bist. …
    Jetzt können wir uns ein Bild machen, wie sportlich Du bist, nicht nur Deine Zeilen bewegen, auch Du bist in Bewegung, das bewegt vieles…
    Schönen Sonntag
    herzlichen Gruß
    Erika

    P.S. auch wir bewegen uns wieder …
    http://www.swinging-voices.info/

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Maria,

    das ist ein toller Vorsatz, den Du da gefasst hast. Ich habe mit dem Laufen erst richtig angefangen, als ich 50 war.

    Um einen Werbespruch aus den 60ern zu zitieren: Es ist nie zu früh, aber selten zu spät…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Elisabeth,

    ich wünsche Dir, dass Du / Ihr so schnell wie möglich vier seid.
    Auf dass Euer Team nächstes Jahr auch dabei ist.
    Zauberwort beim Zauberlauf. Lächel.
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    Lieber Erwin,

    danke, meine Problembereiche sind bei diesem Foto gut weggekommen. Grins.

    Laufen ist keine allseligmachendes Allheilmittel. Jeder und jedem das Ihre und das Seinige. Ob Walking oder Radfahren, Schwimmen oder ein Mann/Frauschaftssport, Hauptsache, wir sind aktiv, in Bewegung. Mit dem Körper. Dem Verstand. Dem Herzen. Und der Seele.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    danke! Lächel.

    24.06. Da habe ich seit heute einen alternativen Konzerttermin. Werde ich noch drüber berichten.
    Aber das Konzert am 01.07.! Das könnte ich mir vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  9. Bastian Runge sagt:

    Hi Dad … siehst richtig gut aus in deinem Commerzbank Jersey … weiter so … und recht haste … es ist immer zu früh um aufzugeben.

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Lieber Bastian,

      danke für Deinen lieben Kommentar.
      Habe mich sehr gefreut.

      Du hast recht. Das hat bereits in den 60ern des vergangenen Jahrhunderts ein sehr populärer Werbespruch für Herrenkosmetik gesagt:

      ES IST NIE ZU FRÜH. ABER SELTEN ZU SPÄT.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s