In der Tat

Leben 715 – Dienstag, 31.05.11

 

In der Tat ist es gerade bescheiden ruhig auf meinem Blog. Das ändert sich mit diesem Beitrag auch nicht so wirklich. Da Klappern allerdings zum Handwerk gehört, will ich mal ein bisschen Appetit auf die Themen machen, mit denen ich mich gerade beschäftige. Und über die ich auch kurz über lang berichten möchte:

Neues vom Brötchenmann

Über das Atempausen

AGG (Allgemeines Gleichstellungsgesetz)

Wie man noch kreativer wird (besonders dann, wenn einem nix einfällt)

Matrix Energetics oder Quantenheilung

My fair lady

Über das Käsekuchenbacken

Das Warten auf den nächsten Artikel soll nachfolgende Abendimpression versüßen…

Worauf hast Du am meisten Vorfreude?

© Ulf Runge, 2011

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. sweetkoffie sagt:

    Lieber Ulf, am meisten Vorfreude habe ich auf auf den kommenden Samstag, da werde ich nämlich einen Workshop bei John Rutter in Köln machen, er ist ein englischer Komponist und Chorleiter … ach ich freue mir ein Loch in den Bauch …

    Herzliche Grüße und einen wundervollen Dienstag!!

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe sweetkoffie,

      das hört sich nach etwas ganz besonderem an, auf das Du Dich da freust.
      Etwas was die Seele mit Freude erfüllt.
      Ich wünsche Dir wunderbare Begegnungen und energievolle Schwingungen.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  2. ladidaladida sagt:

    Es erstaunt mich. Es ist nämlich zum vierte Mal, dass sich jemand darüber äußert, dss sie keine Lust/ keine Motivation/ keine Zeit zum Blogschreiben hat. Ich mein, es sollte Spaß machen und keine Pflicht sein! Das ist kein Vorwurf, mich fasziniert nur dieses Phänomen, was ich hiermit zum Ausdruck bringen wollte.

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe ladidaladida,

      ich hatte zum Ausdruck bringen wollen, dass ich aktuell mit einigen „Dingen“ unterwegs bin, die mir „wichtiger“ sind, als täglich einen Beitrag zu schreiben.
      Oder die mir mehr Kraft abverlangen, als noch zur Tastatur zur greifen und dann etwas zu veröffentlichen, was mir gut genug erscheint.

      Bloggen tut man ja aus Spaß. Sobald man allerdings unterwegs ist, hat man ein ganz persönliches Interesse, die Leserinnen und Leser möglichst regelmäßig, am liebsten täglich mit neuen Impulsen zu versorgen. Und das ist der Spagat, von dem ich hier eine Idee geben wollte.

      Danke für Deinen kritischen Einwurf.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s