Der Film “meines” Lebens

am
Der Film “meines” Lebens

Leben 709 – Montag, 16.05.11

Wir haben alle einen Auftrag. Den gleichen, aber nicht den selben.

Den gleichen: Glücklich zu werden. Glücklich zu sein. Glücklich zu machen.

Nicht den selben: Jede und jeder von uns auf ihre und seine Weise.

Doch wie finde ich meinen Weg zum Glück?

Hierzu gibt es vielfältige lehrreiche und unterhaltsame Medien. Für mich ist spätestens gestern ein weiteres dazu gekommen.

Ich hatte das Glück, den Film „Der Film deines Lebens“ im Rahmen der 1. Cosmic Cine Filmfestival zu besuchen zu dürfen. Im Gegensatz zu Bad Godesberg war die Anzahl der Besucher nicht einstellig, sondern stark zweistellig. Und gleich hier der Hinweis: Am kommenden Sonntag, 22.05.2011, 11:00 Uhr, wird der Film im Kinopolis im Main-Taunus-Zentrum im Westen Frankfurts gezeigt.

Der Film „Der Film deines Lebens“ feiert gerade einige Premierentermine (München, Hamburg, Zürich) als auch einige Festivaltermine (Bad Godesberg, Vierheim, Frankfurt am Main), um dann im Herbst in die Kinos kommen zu wollen. Wobei die DVD bereits ab kommender Woche über die Homepage bestellbar sein soll.

Der Film ist ernst, ernsthaftig, amüsant, lehrreich, unterhaltsam. Obwohl er eine Message hat, genau genommen davon sieben Stück, ist kein einziges Mal ein erhobener Zeigefinger spürbar. Der Film gibt mir die Chance, mich selber in selber in vielfältigen Situationen meines Lebens wiederzuerkennen: Krankheit, Beziehung, Beruf, Selbstbewusstsein, finanzielle Umstände.

Ich ertappe mich beim Betrachten des Filmes, dass immer dann, wenn ein Mensch einen anderen auffordert, die Augen zu schließen und zu träumen, dass ich dann am liebsten mitmachen würde. Aber dann würde ich ja den Film verpassen. Lächel. So ist es ein Glück, dass ich den Film nach der Vorstellung käuflich erwerben darf, um ihn dann mit geschlossenen Augen noch einmal „sehen“ zu dürfen.

Ich finde diesen Film gelungen. Er stößt zu hilfreichen Reflexionen an. Er macht klar, dass „alles“ seinen Sinn hat. Dass es dafür Gesetze gibt. Vielleicht hätte ich mich über eine plakativere Darstellung dieser 7 Gesetze gefreut. Aber ich kann sie ja jederzeit hier nachlesen.

So, das war mein Hinweis zum Film.

Und das Festival. Als ich das Programm das erste Mal gelesen hatte, dachte ich nur bei mir: „Da brauche ich eine Woche Urlaub!“ Das Programm ist der Hammer, und Du hast noch einige wenige Tage die Gelegenheit, diese erstklassigen Filme in Viernheim und Frankfurt am Main zu sehen. Einige von ihnen gibt es zum Glück auch schon auf DVD, so dass ich mir doch keinen Urlaub nehmen muss. Wobei Kinoatmosphäre vornehmlich im Kino aufkommt…

© Ulf Runge, 2011

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. KOMPASS sagt:

    Danke für diesen tollen Hinweis, Ulf – ich habe mir gleich den Trailer auf dem Website angesehen und mich für deren Newsletter registriert, sogar auf Facebook vernetzt.

    Die Spielregeln des Lebens – genau die müssen wir im Moment besser kennenlernen als alles andere, glaube ich.

    Nochmal vielen Dank von :
    Berend

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Lieber Berend,

      es ist mir eine Freude, auch mal „zurückgeben“ zu dürfen.

      Liebe Erika,

      ich finde es toll, dass „so“ ein Film in Deutschland erdacht und gemacht worden ist. (Wobei ich die in Spanien gedrehten Szenen nicht unterschlagen will…)

      Lieber Rainer,

      schön, dass Du diesen Aspekt noch einmal hervorhebst. Dies ist ein Film vom Träumen. Vom Ansichglauben. Vom Träumewahrmachen.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    danke auch von mir für diesen Tipp. Sehr schön …
    Worauf es im Leben ankommt, das zu lernen und zu leben ist wahrhaftig das Allerwichtigste. Schön, wenn man diesen Weg eingeschlagen hat.
    Liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  3. rainer sagt:

    Lieber Ulf,

    Träumen, diese wunderbare Kraft, die Leben verändern kann, wird immer wieder vom Krach der Medien zur Seite gedrückt.

    Dank für diese schöne persönliche Filmbesprechung…

    Liebe Grüße Rainer

    Gefällt mir

  4. lebeBlog sagt:

    hi! Danke für die Filmempfehlung, da werde ich wohl auch noch drüber bloggen. Deine weiteren Artikel werd ich mir auch noch mal in Ruhe anschauen! lg Elias

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Lieber Elias,
    danke für Deine Anmerkung. Und hoffentlich noch weitere…
    Liebe Grüße, Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s