In der Tat

Leben 715 – Dienstag, 31.05.11   In der Tat ist es gerade bescheiden ruhig auf meinem Blog. Das ändert sich mit diesem Beitrag auch nicht so wirklich. Da Klappern allerdings zum Handwerk gehört, will ich mal ein bisschen Appetit auf die Themen machen, mit denen ich mich gerade beschäftige. Und über die ich auch kurz…

Wofür stehst Du?

Leben 714 – Freitag, 27.05.11 Wofür stehst Du? Über meine Vorliebe zu Axel Hacke habe ich schon mehrfach berichtet. Etwa hier: 73 bitte 24. Oder hier: Vom Vorlesen und Kopfschütteln. Für diejenigen, die jetzt nicht von hier wegclicken wollen, um etwa diese beiden Artikel zu studieren, für all diese Leserinnen und Leser hier eine Kurzkurzzusammenfassung….

Bin ich so ein Mann?

Leben 713 – Sonntag, 22.05.11 Bin ich so ein Mann? Ich habe mich bereits an anderer Stelle darüber ausgelassen, dass ich des morgens frisch geduscht mit einem Werbegeschenk gegen Mundgeruch bedacht worden bin. Und dass mir auf ähnliche Weise auch schon ein Anti-Aging-Pröbchen zuteil wurde. Doch das, was ich gestern aus der Apotheke mitnehmen durfte,…

Starke Worte

Leben 712 – Samstag, 21.05.11 Starke Worte Nach mehreren herrlichen Abenden mit Weinbergläufen in Sonnenuntergang und Dämmerung hinein, bietet sich am heutigen Samstag bereits am Vormittag die Chance, dieses wunderschöne Gefühl zu genießen, nach dem Bezwingen der Hügel und Anhöhen auf die Weite der Landschaft zu gucken. Winzige Autos huschen über die Autobahn und auf…

Punkt, Punkt? Punkt, Punkt!

Leben 711 – Freitag, 20.05.11Punkt, Punkt? Punkt, Punkt! Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht. Das habe ich als Kind gelernt. Heute muss es wohl besser heißen: Punkt, Punkt, Strich und Klammer zu, so lächelt uns der Smiley zu. (Oder die Smiley?) Über Smileys habe ich mich bereits ja schon mehrmals geäußert:

Daum’ drücken

Leben 710 – Mittwoch, 18.05.11 Daum’ drücken Freitag, 6. Mai 2011, Frankfurt am Main Was mir mein Brötchenmann ist, ist dem Eugen sein Werkschutzmann. (An dieser Stelle verpasst das Schicksal die Chance, das andere Geschlecht ins Spiel zu bringen. Sowohl Eugen als auch der Werkschutzmann sind definitiv nicht weiblich. Egal.) Der Eugen also begrüßt nach…

Der Film “meines” Lebens

Der Film “meines” Lebens Leben 709 – Montag, 16.05.11 Wir haben alle einen Auftrag. Den gleichen, aber nicht den selben. Den gleichen: Glücklich zu werden. Glücklich zu sein. Glücklich zu machen. Nicht den selben: Jede und jeder von uns auf ihre und seine Weise. Doch wie finde ich meinen Weg zum Glück? Hierzu gibt es…

Aha

Aha Leben 708 – Samstag, 08.05.11 Sie ist „Musik pur“! Die Live-CD des (vorerst ultimativ) letzten Konzertes von A-ha vom 4. Dezember 2010. Genial! Hast Du sie auch gekauft? Etwa bei einem „Ich-bin-doch-nicht-Markt“? Dann hast Du hoffentlich beim Auspacken aus der Plastikfolie einen Aufkleber bemerkt. 4 zusätziche Downloads aus dem Abschlusskonzert kannst Du kostenlos herunterladen,…

In mir

Leben 707 – Sonntag, 08.05.11 In mir Vor wenigen Tagen Ein intensiver Tag neigt sich dem Ende. Du warst heute, wie so oft, wie immer, präsent in mir. Ich setze mich hin, mache mir Notizen, schreibe das heutige Datum. Betroffen bemerke ich, dass ich heute doch an Deinen Todestag hätte denken sollen wollen. Möglicherweise hätte…

Über das Loslassen

Leben 706 – Samstag, 07.05.11 Über das Loslassen Es ist eine Art von Bestimmung, dass wir einander begegnen. Und wie wir uns begegnen. Da gibt es Menschen, die tun einem gut. Bisweilen auch sehr gut. Immer wieder einmal ändert sich auch die Intensität, mit der einem andere Menschen gut tun. Und man selber für andere…