Fragen. Oder?

Fragen. Oder? Leben 705 – Ostermontag, 25.04.11 Es kam in den Nachrichten. Eine Sonntagszeitung habe berichtet, dass die Mineralölkonzerne mit Versorgungsengpässen bei Benzin rechneten. Weil es Ostern sei. Und die Autofahrer mehr führen wegen der Feiertage. Weil es Ostern sei. Und die Benzinlaster deshalb nicht fahren könnten. Weil nach wie vor niemand E10 tanken wolle….

Wunder-volles

Wunder-volles Leben 704 – Ostermontag, 25.04.11 Ich wüsste nicht, wann ich das letzte Mal ein Buch in die Hand genommen hätte. Bei dem es weder um ein fachliches Thema ging noch darum, „dass es mich weiter bringt“. Im Sinne von „an mir arbeiten“. Das ist also schon eine Weile her. Und dann kommen wir ins…

Heute hier, morgen fort

Heute hier, morgen fort Leben 703 – Freitag, 15.04.11 Wenn Ehe- oder andere Paare sich nichts mehr zu sagen haben, dann schreiben sie sich. Zettel. Ähnlich wie beim Fernschach ist dieser Dialog ein wenig mühsam. Aber man kann auch so durchs Leben kommen. Für eine Weile. Schlimmer allerdings ist es, wenn einer der beiden seinen Zettel…

Minuteneinkauf

Minuteneinkauf Leben 702 – Dienstag, 12.04.11 gewidmet allen, die am 12. April Geburtstag haben gewidmet allen, die täglich ihren Geburtstag feiern Niedergeschlagen lief Miriam durch die Innenstadt. Wie gerne hätte sie mal einen Einkaufsbummel mit ihren Eltern gemacht. Papa murmelte jeden Abend etwas von „hoch wichtiges Projekt, da kann ich mich nicht entziehen.“ Und Mama?…

Untergangsstimmung

Leben 701 – Freitag, 08.04.11  Untergangsstimmung Freitag Morgen beim Brötchenmann. Wir grüßen einander in Wochenendlaune. Sprechen über das geniale Wetter, das man jetzt, Anfang April, fast schon frühsommerlich nennen darf. Ich berichte von gestern Abend, als ich in der Dämmerung gejoggt bin. Schwärme von dem in allen Rotschattierungen dargeboten Sonnenuntergangs-Schauspiel. Er gibt mir mein Frühstück….

Was ist für mich ein guter Tag?

Leben 700 – Freitag, 08.04.11  Was ist für mich ein guter Tag? Ich tu mal so, als wäre mein Leben eine Reihung von Tagen. Einer nach dem anderen. Das ist ja eigentlich nicht so. Bloß, weil die Sonne unter- und aufgeht, höre ich ja nicht auf zu leben. Oder besser. Bloß, weil ich bisweilen etwas…