Zweite Annäherung an den 03.10.10 – Lateinisch

am
Leben 630 – Freitag, 26.09.10

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn elf zwölf dreizehn vierzehn fünfzehn sechzehn wenn du bis hierher gelesen hast wirst Du daran zweifeln dass ich wirklich durchzähle siebzehn achtzehn neunzehn zwanzig ich könnte jetzt pünktchen machen … aber ein marathon wird nicht durch das schreiben von pünktchen gelaufen einundzwanzig zweiundzwanzig dreiundzwanzig vierundzwanzig du findest das langweilig ? fünfundzwanzwig sechsundzwanzig siebenundzwanzig achtundzwanzig nein ist nicht langweilig neunundzwanzig dreißig einunddreißig zweiunddreißig wer einen marathon läuft hat viel zu erzählen dreiunddreißig vierunddreißig fünfunddreißig du willst wissen warum er es nicht einfach erzählt statt hier auf die folter zu spannen sechsunddreißig siebenunddreißig vielleicht achtunddreißig weil er dir das gefühl neununddreißig von diesem ganz langen vierzig lauf nahe bringen einundvierzig will zweiundvierzig und dann sind es noch ganz lange einhundertfünfundneunzig meter

© Ulf Runge, 2010

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    das ist ganz schön spannend zu lesen, gar nicht langweilig,
    mir ist grad , als ob ich selbst mitlaufe und mein Herzlschlag erhöht sich beim Lesen der Zahlen, jetzt könnt ich grad weiterlaufen: dreiundvierzig, vierundvierzig, fünfundvierzig……
    fröhliche Grüße
    Erika

    Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    P.S. : Ich muss doch als nichtwissende Kommentarläuferin berichtigen : eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben , acht, neun……… 195 Meter.
    Ich dachte zuerst, das geht immer so weiter, aber zuerst waren es ja km und jetzt die 195 Meter, weil ja eine Strecke immer 42,195 km lang ist (hab mal nachgeschaut)Danke Ulf, das werde ich mir jetzt behalten können……

    Gefällt mir

  3. Lauf Ulf lauf,
    und das in deiner Zeit … du warst dabei und du hast es geschafft … und alles kommt zur rechten Zeit …
    herzliche Grüße
    Doris

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Erika,

    das freut mich, dass mein Artikel ansteckend auf Dich gewirkt hat.
    Wie so ein paar simple Zahlen doch Spannung verbreiten können,
    wenn sie denn einfach nur in geschriebener Sprache daherkommen.

    Lach!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Doris,

    Du hast vollkommen recht.
    Es ist immer wichtig, im eigenen Tempo zu laufen.
    Wesentlich ist, dass man sich bewegt.
    Wesentlich ist, dass man Richtung hat.
    Wesentlich ist, dass man den Weg als Teil des Ziels wahrnimmt.
    Und wunderbar ist, wenn man das Ziel dann auch erreicht.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Hase sagt:

    Lieber Ulf,
    bist Du heute in Mainz mitgelaufen ?????
    hab irgendwie daran gedacht, dass Du dabei sein könntest.
    liebe Grüße
    Erika 😉

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    liebe erika, bin, allerdings nur in gedanken…
    marathon in diesem jahr? weiß ich noch nicht. halbmarathon, ja das könnte eher was werden…
    liebe grüße, ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s