Warum es hier so ruhig ist

am
Leben 627 – Freitag, 01.10.10

Köln Marathon Schuhe in kölscher Färv
Köln Marathon Schuhe in kölscher Färv

Mag sein, dass mir nix mehr einfällt. (Blödsinn!)

Mag sein, dass ich keine Lust mehr habe am Bloggen. (Üble Nachrede!)

Mag sein, dass ich keine Zeit habe dafür. (Stimmt nicht. Zeit habe ich. Nur nehme ich sie mir für andere Dinge.)

Deshalb schreibe ich jetzt ein bisschen darüber, worüber ich demnächst schreiben möchte.

Ich habe die Zustimmung von Edith und Winfried Neu, wann immer ich will, ihre täglichen Chancen-Impulse auf meinem Blog zu veröffentlichen. Ich freue mich schon darauf, den ersten Impuls hier einzustellen. Wer nicht warten kann: Gugeln!

Ich werde noch einmal auf Eugen Simon’s Gedankendoping verweisen. In diesen Tagen ist er zum letzten Ma für 1 Euro mit seinen Sprungbrettseminaren unterwegs. Wer noch dabei sein möchte: Gugeln!

Ich werde weise Sprüche vom Leitspruchkalender reflektieren.

Es wird neues vom Brötchenmann geben!

Es wird Fortsetzungen zu „Was mir wichtig ist“ geben. Etwa über das Buch „Lebe Deine Träume!“

Und ich werde hoffenlich sehr sehr bald darüber berichten, dass ich am kommenden Wochenende den ersten Marathon seit 3 Jahren gelaufen bin. Nachdem ich Ende August und vergangenes Wochenende jeweils einen für mich recht schnellen Halbmarathon gelaufen bin, steht dieses Wochenende Köln auf dem Programm. Die ganze Königsstrecke. Drückt mir Eure Daumen, wenn es am Sonntag um 12:00 Uhr in Abwandlung eines sentimentalen Karnevalsliedes heißt: „Ich möht ze Foß DURCH Kölle jonn!“

Und dann werde ich auch wieder die Bloggerweisheit schlechthin beherzigen: „Wer gelesen werden will, muss schreiben! Wer kommentiert werden will, muss kommentieren!“

Meinen treuen Leserinnen und Lesern, vor allem meinen treuen Kommentatorinnen und Kommentatoren, sage ich ganz herzlichen Dank für die Treue und freue mich aufs Wiederlesen schon ganz bald!

Liebe Grüße,
Ulf Runge

© Ulf Runge, 2010

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lieber Ulf,
    wir lesen uns wieder … keine Frage … und ich drücke dir ganz feste die Daumen für deinen „Köln“-Marathon … ganz in meiner Nähe … mach‘ dich nich jeck … Hauptsache du bist dabei … und lass‘ et dir jut gehn … (oder so ähnlich, ich kann leider kein richtiges Kölsch, weder schriefe noch kalle) …
    Also dann, viel Freude und Spaß beim Marathon in Köln … und das Wetter soll ja ganz gut werden … bis die Tage …
    herzliche Grüße – aus Kerpen bei Köln …
    Doris

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Doris,

      danke fürs Daumendrücken. Das Wetter war wirklich ganz gut, die guten Wünsche haben mich immer wieder federleicht gemacht…

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  2. Hase sagt:

    TOI TOI TOI
    lieber ULF
    lass es Dir ganz gutgehen
    bis demnächst …
    liebe Grüße
    Erika

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Erika,

      danke für die starken Wünschen.
      Hat geholfen…

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  3. Jürgen sagt:

    Ich werde (im Geiste) an der Strecke stehen und Dir hin und wieder ein wenig Wasser und eine kleine Stärkung reichen. Du packst das!

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Lieber Jürgen,

    Du weißt gar nicht, wie wichtig das ist, wie wichtig das war.
    Selbst Menschen, die nicht an der Strecke stehen,
    spenden ganz viel Energie, bringen Dich dazu durchzuhalten.

    Danke. Liebe Grüße, Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s