Osborn

am

leben 559 – 05.03.2010

ich soll ja lernen. und nicht schreiben. tu ich ja auch.

lerne gerade was über kreativitätstechniken.

unter anderem über herrn osborn. der das mindmapping erfunden hat.

und auch die osborn-checkliste: das sind 9 vorschläge, wie man ein thema variieren kann.

ich habe das jetzt mal gebraucht. einfach mal ausprobiert.

das ergebnis siehst du hier zur fragestellung „welche alternativen gibt es, mit dem auto von a nach b zu fahren?“

viel spaß!

© ulf runge, 2010

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. gabaretha sagt:

    Lieber Ulf,
    ich freue mich, dass Du eine kleine Lernpause eingelegt hast.
    Was dabei herauskam, finde ich sehr interessant, hilfreich und eine schöne Inspiration. Vielen Dank dafür.
    Alles Liebe aus der Isartaler Nacht,
    besser und besser,
    Gaba

    Gefällt mir

  2. Sabine sagt:

    Interessante Sache das Mindmapping, lieber Ulf

    vor allem wenn man einen Knoten in seinen Gedanken hat.

    Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Kringelmalen
    Sabine

    Gefällt mir

  3. Mo sagt:

    Lieber Ulf,
    wenn ich Dich jetzt persönlich kennen würde,
    dann würde ich Dich liebevoll zur Seite nehmen und Dich fragen:
    Wie darf ich denn die kreative Ausführung in Bild und Wort verstehen, die da lautet:
    „Ketten statt Räder“ ?
    Auf Deine Zeichnung bezogen?

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Gaba,

    das Kapitel über Kreativität, eines von 46 Themen meiner Weiterbildung, hat mir auch besonders Spaß beim Lesen und Lernen bereitet.

    Herzliche Grüße ins nachtliche Isartal,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Sabine,

    „mal was anderes tun“, das hilft immer.
    Leider kann man nicht immer „mal was anderes tun“. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mo,

    die Phantasie ist die Schwester der Kreativität.
    Wahrscheinlich würde ich Dir mit einem Lächeln antworten. 😀

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Mo sagt:

    Lieber Ulf,
    ja ganz genau.
    Du würdest lächeln.
    Aber nicht jedes Lächeln ersetzt ein nicht gesagtes Wort.
    Die Phantasie ist die Schwester der Kreativität?
    Wenn dem so wäre, dann würde die Kreativität ja letztlich im Nichts enden, oder im Althergebrachtem.
    Für mich ist Kreativität nicht Phantasie, sondern Zeitgeist.
    Und Zeitgeist ist nicht Phantasie.
    Wie dem auch sei..

    Gruß – Mo

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mo,

    seitdem ich mit der Phantasie per Du bin,
    sprich seitdem ich die Phantadu meine Begleiterin ist,
    seitdem kann ich das Schöpferische der Kreativität nicht gleichsetzen
    mit Trendsettertum…

    Wie dem auch sei, ich freue mich immer wieder über und auf Deine Einwürfe,
    lg, ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s