UnGeradzahlig

am
Leben 555 – Montag, 01.02.10

Nein, es ist keine Matheprüfung, auf die ich mich vorbereite. Aber neben dem vielen Lernstoff geht mir seit heute eine Frage durch den Kopf, von der ich glaube, dass sie verhindert, dass weiteres Wissen in meine grauen Zellen eindringen darf.

Die Frage lautet: Gibt es geradzahlig viele Zahlen oder ungeradzahlig viele Zahlen?

Ich weiß, diese Frage reißt einen nicht vom Hocker, doch sie ist gestellt, und nun will sie beantwortet sein.

Spontan sage ich mir: „Ungeradzahlig!“ Weil, jede Zahl gibt es zweimal, einmal als positive und einmal als negative. Unendlich viele davon. Aber immer zwei. Und dann halt noch die Null. Bedeutet: Ungeradzahlig ist richtig.

Nun habe ich aber (vor langer Zeit als Nebenfachmathematiker) gelernt, dass es das Beweisprinzip der mathematischen Induktion gibt. Das würde hier folgende Thesen zulassen:

T1: Zu jeder Zahl gibt es mindestens noch eine größere.

T2: Es gibt eine Zahl, z.B. die „1“.

Dann bedeutet dies: Zu jeder Zahl, die die Menge der Zahlen geradzahlig macht, gibt es eine, die sie ungeradzahlig macht. Und umgekehrt. … und bin so schlau wie gerade zuvor…

So, Schluss jetzt! Ich muss weiterlernen. Habe noch „unendlich“ viel Stoff durchzupauken. Egal ob geradzahlig oder ungeradzahlig…

© Ulf Runge, 2010

<<

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. andrea2007 sagt:

    Lieber Ulf, ich bin ja so froh, dass Du das jetzt geklärt hast und somit Dein Kopf wieder frei für Deine Prüfungsinhalte ist:-) Schmunzelnde Grüsse Andrea

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Nein, liebe Andrea, eben nicht! Nichts ist geklärt… lach!

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  2. Elisabeth sagt:

    Lieber Ulf,
    es gibt wohl unendlich viele gerade UND ungerade Zahlen… *lächel*
    Ich bin auch am Lernen… von FR bis SO jeweils 9 bis 22 Uhr hab ich mein schriftliches und mündliches Trainer-Testing… dann nur noch ein schriftliches Seminardesign und schon kann ich selbst lehren! 🙂
    Ich drück dir die Daumen und wünsche ein heiteres Lernen voller Lachen und Liebe!
    Herzlichst Elisabeth

    Gefällt mir

  3. Elisabeth sagt:

    Danke dir, lieber Ulf *riesigfreu*
    ich habe mich heute Morgen seeeeeeeehr über deine lieben, aufmunternden Worte gefreut!!!!!!!! Und weißt du was, der schriftliche Teil ist gut gegangen, ich bin glücklich und frohen Mutes und freue mich auch schon auf die nächsten zwei Tage! 🙂
    Eine ganz liebe Umarmung für dich, Elisabeth

    Gefällt mir

  4. aprikose sagt:

    lieber ulf, das erinnert mich an die schulbank, die ich vor nicht allzu langer zeit noch gedrückt habe – und weckt lust auf mehr 😉
    schön zu sehen dass es voran geht bei dir. stetig. ein wort, das jetzt vielleicht auch wieder bei mir einzug nehmen wird? aber das leben wäre ja langweilig 🙂

    liebe grüsse,
    aprikose

    ps: hast du meine mail erhalten?

    Gefällt mir

  5. Ulf Runge sagt:

    Liebe Elisabeth,

    danke fürs Daumendrücken und Gratulation zur Schriftlichen.
    Ich wünsche Dir, dass die übrigen Prüfungsabschnitte ähnlich erfolgreich verlaufen sind!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe aprikose,

    das Leben ist ja dazu da, dass wir immer wieder lernen.
    Auch wenn wir es nicht so nennen.
    Was wir wohl viel zu wenig machen, dass wir uns aufschreiben,
    was wir denn dazu gelernt haben, etwa in der vergangenen Woche.
    Was wir lernen wollen, etwa in der kommenden Woche.

    Zu Deinem PS: Sorry, ich antworte Dir noch 🙂

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. aprikose sagt:

    lieber ulf,

    vielleicht sollte einmal jemand aufschreiben, was er in seinem leben dazugelernt hat. denn jeder macht fehler, die schon tausende male begangen wurden.
    die sache hat nur ein paar haken. jeder mensch braucht wohl seine eigenen erfahrungen – und so ein buch wäre wohl viel zu dick…

    lass dir zeit; ich hab sie mir auch gelassen 😉

    liebe grüsse,
    aprikose

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe aprikose,
      es waren nicht Deine Anmerkungen oder etwa ein anderer Kommentar,
      die zur Unerträglichen Schwierigkeit des Schreibens bei mir geführt haben.
      Ich weiß nicht, ob es ein männliches oder sächliches Virus gewesen ist.
      Eine weibliche Bakterie war es wohl kaum.

      Egal. I’m back, wie der anglophile Deutsche sagt.

      Danke für Deine lieben Worte zum Lernen.
      Ja, ich habe (mal wieder) eine Erfahrung gemacht. Machen müssen. Machen dürfen.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  8. Elisabeth sagt:

    Ja, lieber Ulf!
    Alles, alles ist gut gegangen! Ich hatte ganz viel Spaß und es war ein gelungenes Testing – ich frage mich, warum das Institut es notwendig hat, davor Angst und Schrecken zu verbreiten 😉
    Herzlichst und föhlich, Elisabeth 🙂

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Elisabeth,

      ich gratuliere Dir ganz herzlich!
      Wenn es weder „Angst“ noch „Schrecken“ gäbe, wer würde dann lernen?

      😉

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  9. Mo sagt:

    Lieber Ulf,
    Deine geschriebenen Worte in einem Kommentar stimmen mich nachdenklich, die da lauten:
    „..unerträgliche Schwierigkeit des Schreibens..“
    Das könnten die Worte eines Analphabeten sein..

    Gruß – Mo

    Gefällt mir

  10. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mo,

    es freut mich, dass Dich meine Zeilen nachdenklich stimmen.
    Ich liebe vor- und nachdenkliche Menschen.

    Ich freue mich immer, wenn Herz, Seele, Körper und Geist harmonieren.
    Und wenn diese Harmonie ganz empathisch auf andere Menschen überspringt.

    Schön, dass Du „könnten“ schreibst.
    Wir kennen uns zu lange, als dass Du nach all der Zeit feststellen müsstest, die ganze Zeit bei einem Buchstabenunkundigen gelesen zu haben. 🙂

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  11. Mo sagt:

    Lieber Ulf,
    ich bedanke mich für Deine Antwort.
    Was mich an Deiner Antwort stört..ist der Smiley.

    Gefällt mir

  12. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mo,

    nun habe ich in Erinnerung, dass auch Du des Smileyverwendens nicht ganz abgeneigt bist:
    https://ulfrunge.wordpress.com/2008/07/27/erledigt/#comment-2594

    So bleibt es mir zu rätseln, warum Dich der Smiley stört, *lach*.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s