Tschüss, Deutschland! – Hallo, Deutschland!

am
Leben 553 – Mittwoch, 27.01.10

Ich würde nun mal die falschen Zahlen spielen. Bekam ich immer wieder zu hören. Um dann eines Tages zu beschließen und zu erkennen, dass ich für die Erfüllung meiner Wünsche keinen Lottogewinn brauche. Sondern erstmal nur mich. Und dann die, die mir wert und teuer (!?) sind.

Dass Glücklichsein und Zufriedensein von meiner Einstellung abhängt.

Er wolle auswandern. Nach Übersee. Gab Der Junge Mensch bekannt. Allerdings nicht alleine. Wir sollten schon mitkommen. Und dafür bräuchten wir Geld. Ich solle wieder einen Lotto-Tipp abgeben. Aber nicht mit „meinen“ Zahlen. Er, Der Junge Mensch, würde mir Zahlen geben.

Was dann auch pasierte.

Ich gab zu bedenken, dass man beim Lotto ganz fest an seine Zahlen glauben müsse. Ich ließ darüber hinaus einfließen, dass man leider nicht einen einzigen Tipp spielen könne. Zwei müsse man abgeben. Und dass dieser Umstand eigentlich schon Ursache dafür sei, dass man im Lotto nicht gewinnen könne. Weil die Zahlen, an die man fest glaubt, die würden ja mitbekommen, dass auf dem gleichen Zettel noch eine weitere Zahlenkolonne dabei sei, den Hauptgewinn einheimsen zu wollen. Ein Tippschein, auf dem zwei einander neidische Wetten sich gegenseitig Stress machen? Das könne noch nicht mal zu drei Richtigen führen!

Ob man denn nicht den gleichen Tipp zweimal spielen könne, schlussfolgert Der Junge Mensch. Dann stelle sich das Problem mit den zwei einander belauernden Tipps doch gar nicht!

Ich begebe zu bedenken, dass zwei verschiedene Tipps die Gewinnchancen mathematisch betrachtet verdoppeln. Und man andererseits bei zwei identischen Zahlenreihen damit rechnen müsse, dass man die Quote, sprich die Gewinnhöhe, verringere, dafür dann aber zweifach kassiere.

Ich tippe. 4-Wochen-Schein, mittwochs und samstags.

Die erste Ziehung rückt näher. Ich weise auf ein kleines Problem hin. Erstaunte Augen sehen mich an. „Was denn?“, will Der Junge Mensch wissen.

„Angenommen, wir gewinnen, dann müssten wir erst einmal ausdiskutieren, ob wir wirklich alle nach Übersee wollen!“ Da solle ich mich mal ganz locker machen, bekomme ich zu hören. Das würden wir schon hinkriegen.

In der ersten Ausspielung ist dann aber auch keine einzige Zahl richtig.

Lottospieler würden in der Regel total verarmt und vereinsamt enden, ziehe ich alle Register, die mir so einfallen. Weil sie mit dem plötzlichen Reichtum nicht umgehen könnten.

Und? Erst mal gewinnen!

Bei der nächsten Ziehung haben wir drei Richtige! Was man dafür bekäme, will Der Junge Mensch wissen. Ich gebe zu bedenken, dass das nicht wirklich auswanderungsgeeignet sei, so unter 10 Euro. Aha.

Nachdem wir vor ca. zwei Wochen mangels Liquidität nicht sofort nach Übersee ausgewandert sind, erfahre ich nun heute Abend, dass sich das Ziel der Veränderung leicht geändert habe. Es handle sich jetzt um die Nachbar-Nachbarstadt, die habe wenigstens eine gescheite Fußgängerzone, und überhaupt sei das halt eine richtige Stadt!

Während ich mir gerade den Rückumzug von Übersee nach Nachbar-Nachbarstadt in Gedanken ausmale, ich bitte den Containerschiffkapitän um sofortigstes Wenden auf hoher See und um alsbaldigsten Rücktransport nach Europa, da lasse ich meine Zustimmung durch ein „Und Intercitys halten dort auch!“ erkennen. Da man sogar für ein derartig bescheidenes Vorhaben, verglichen mit der Ausreise nach Übersee, etwas Kohle braucht, hoffe ich mal, dass sich die beiden Zahlenreihen inzwischen derart aneinander gewöhnt haben, dass sie einander gönnen, gezogen zu werden.

Nun gibt es ja bei Lotterien als Hauptgewinn auch „Lebenslange Renten“ zu gewinnen.

Angesichts der extrem geringen Halbwertszeit der Wunschziele Des Jungen Menschen hoffe ich auf den Ehrenpreis der Lotto-Jury, der etwa „Lebenslanges Umziehen“ heißen könnte!

© Ulf Runge, 2010

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. andrea2007 sagt:

    Lieber Ulf, herrlich geschrieben, ich bin zum „Schmunzelmonster“ geworden:-)Auch ich spiele relativ regelmässig Lotto; meine Einstellung zu den 2 Kolonnen, die Bessere wird gewinnen:-) Eine Zeitlang schien mir die Sofortrente auch sehr erstrebendswert, jeden Monat genug Geld zum Leben, aber nicht „abheben“…:-) Nun, die Träume und Wünsche ändern sich nicht nur bei (Deinen) jungen Menschen…:-)
    Ich meine mich zu erinnern, dass wir hier vor langer Zeit schon mal darüber geschrieben haben, was wir mit einem Lottogewinn tun würden…

    Ich hab übrigens bei der letzten Ziehung gewonnen… 17 Franken! 🙂 Glückliche Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    Du beschämst mich, weil ich müsste jetzt im eigenen Blog suchen, wo wir beide uns schon über Lotto ausgetauscht haben – lach!
    Bei wasserlaufenden Kühe wäre ich mir da sicherer…

    Das mit der Sofortrente, das wäre was… 🙂

    Nun ich will jetzt auch nicht den Gewinn von drei Richtigen verheimlichen. Das wird so zwischen 2 und 10 Euro liegen… fettgrins

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  3. andrea2007 sagt:

    Lieber Ulf, ich hab mal bei Dir gestöbert, DU wolltest HIER übrigens schon mal mit einem Lottogewinn auswandern, keine Wunder will das DEIN Jungmensch auch:-) https://ulfrunge.wordpress.com/2008/10/14/ihr-seid-alles-arschlocher/ Über Lottospielen schreibst Du manchmal, irgendwann wolltest Du mit 147 Mio eine Mauer um Deinen Garten bauen, um falsche Freunde rauszuschmeissen:-), aber das was ich meinte, das finde ich jetzt nicht…Ich weiss nur, dass ICH mit viel Geld eine Riesenparty machen wollte für alle meine Blogfreunde…:-) Da brauchts allerdings etwas mehr als 17 Franken… Liebe Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    ich ernenne Dich hiermit zu meinem ungekrönten Blog-Scout. wow!

    Die Tatsache, dass ich im Lottototoladen aufgegriffen wurde, rechtfertigt allerdings nicht den (berechtigten) Schluss, dass ich unmündigerweise (also jünger als 21 damals), Lotto gespielt habe.

    Lach, eine Mauer mit 147 Mio? Fettgrins…

    Ja, lass uns eine Party machen. Deine 17 Franken und meine 3 Euro. Wenn jedeR was mitbringt, dann müsste es reichen…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s