Achtlos

Leben 493 – Mittwoch, 23.09.09

Einer der wichtigsten Schlüssel zu einem erkenntnisreichen, zufriedenen Leben ist die Achtsamkeit. Bringt man nicht genügend von ihr auf, kann es einem so ergehen:

Nach einer viel zu kurzen N_,
da bin ich Morgens aufgew_,
die Sonne hat mich angel_,
es war auch schon dreiviertel _.

Ihr‘ Strahlen kitzeln mich ganz s_e,
als an der Haustür es dann kr_e,

der Postbot‘ mir _ Briefe br_e,
die einzeln ich dann „aufi“ m_e.

Eins, zwei, drei, vier, und fünf und sechs,
im siebten fand ich Blankoschecks,
zum Schluss war ich dann aufgebr_,
verschwunden war Brief Nummer _.

Und die Moral von der Geschichte:
Nimm Dich in _, wenn ich hier dichte.

 © Ulf Runge, 2009

4 Kommentare Gib deinen ab

    1. Ulf Runge sagt:

      Lieber Rolf,

      erneutes Danke für das Aufgreifen des Wortspieles.
      Falls Du diesen Post von mir noch nicht gelesen hast, vermute ich mal viel Freude bei Dir beim Lesen:
      https://ulfrunge.wordpress.com/2009/03/12/vorlesung/

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

  1. andrea2007 sagt:

    Lieber Ulf, warum lässt Du denn immer die Buchstaben weg *grins-fett*… Lustige Reime hast Du da,ich werd Deinen Rat beherzigen und mich in 8 nehmen:-) Schmunzelnde Grüsse Andrea

    Gefällt mir

    1. Ulf Runge sagt:

      Liebe Andrea,

      das freut mich, wenn Du darüber gel8 hast.

      Liebe Grüße,
      Ulf

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s