aus Liebe zur Sache

Leben 481 – Sonntag, 30.08.09 Wer nicht aus Liebe zur Sache arbeitet, sondern nur um des Geldes willen, bekommt weder Geld noch Glück Charles Michael Schwab Das ist ein wahrer Sinnspruch! Den kann ich nur unterstützen. Was heißt denn aber „Liebe zur Sache“? Für mich heißt das, eine Aufgabe, eine Dienstleistung, ein Produkt so gut…

Bitte lächeln

Leben 479 – Freitag, 28.08.09 In dem Gebäude, in dem ich seit einigen Monaten arbeite, gibt es eine kleine Cafeteria, die von einem typisch „Frankfurter Bub“ betrieben wird. Zu ihm gehe ich nicht nur wegen irgendetwas Ess- oder Trinkbarem, nein, es sind die unterhaltsamen Gespräche, die wir mitunter haben. Er ist ein Schelm, und ich…

Regel Nummer 3

Leben 478 – Mittwoch, 26.08.09 Die Jugend zu ermahnen und zu belehren, ist für selbige ätzend. Nun wollte ich also mal wieder etwas Gutes tun, ohne sogleich einen erhobenen oder belehrenden Zeigefinger einzusetzen. Das mal vorab. Wenn Du joggen gehst, dann macht das umso mehr Spaß, wenn Du eine freie Nase hast. Am besten, Du…

Warum es Schmetterlinge gibt

Leben 477 – Montag, 24.08.09 Warum es Schmetterlinge gibt? Schmetterlinge sind dazu da, von Vögeln gefressen zu werden. Schmetterlinge sind dazu da, damit Blüten bestäubt werden und Früchte wachsen können. Schmetterlinge sind dazu da, damit jemand (unbekannt) den Spruch erschaffen konnte: „Wer glaubt, dass Zitronenfalter Zitronen falten können, der glaubt auch, dass Projektleiter Projekte leiten…

Gute Nudeln

Leben 476 – Donnerstag, 20.08.09 Ob ich wisse, woran man gute Nudeln erkennt, fragt sie mich? Während die abgekochten, vom Sud befreiten Nudeln noch im Sieb vor sich herdampfen, sage ich natürlich „Nöö“, denn ich will ja wissen, was da auf dem Etikett steht, auf dass wir zukünftig auch in der Lage sein mögen, gute…

Engelsbrücke

Leben 475 – Mittwoch, 19.08.09 Du warst heute Abend bestimmt wieder da, auf der Brücke. So wie gestern Abend. Hast mich vermutet. Warst enttäuscht, weil ich nicht da war, wir unser Gespräch nicht fortsetzen konnten. Warst beruhigt, weil Du wohl gehofft hast, dass ich wirklich nach Hause gegangen bin, gestern Abend. Ja, Brücken. Die sind…

Neue Arbeit – Lebenszeichen

Leben 474 – Dienstag, 18.08.09 E-Mail aus Afrika! Er sei gut angekommen. Viertele und Rostbraten stünden weniger auf der Speisekarte. Der dies schreibt, scheint nicht überrascht über Nahrung und Unterbringung, wirkt gut vorbereitet, lässt einen spüren, dass er so manche Einschränkung einem großen Ziel unterordnet. Und dann schickt er noch einen Link mit, auf einen…

Redundanz

Leben 473 – Montag, 17.08.09 „Verehrte Damen und Herren, in wenigen Minuten erreichen wir Beheim auf Gleis Eins. Sie haben dort Anschluss an den Intercity Siebenundzwanzigirgendwas nach Ess-Stadt über Destadt und Effberg. Die Abfahrtszeit ist um Siebenuhrneunundvierzig von Gleis Eins. Achten Sie bitte auch auf die örtlichen Lautsprecherdurchsagen im Bahnhof. Im Namen der Deutschen Bahn…

schnuppe

Leben 472 – Sonntag, 16.08.09 Ich weiß nicht, ob Du auch gerne an den Himmel schaust. Nachts. Wenn der Wind die Wolken aufgeräumt hat. Wenn die Sterne funkeln. Wenn, so wie heute Nacht, Sternschnuppen-TV angesagt ist. Ich weiß nicht, ob Du auch gerne an den Himmel schaust und auf Sternschnuppen wartest. Ich weiß nicht, ob…

Neue Arbeit

Leben 471 – Mittwoch, 12.08.09 Es gibt liebe Menschen, mit denen man beim ersten Blick sofort wieder da ist, wo man gestern, vergangene Woche oder auch vor sechs Monaten aufgehört hat. Eine liebevolle Vertrautheit und warmherzige Offenheit, die von verflossener Zeit nicht zerstört werden kann. Von so einem lieben Menschen soll jetzt hier die Rede…

SADO

Leben 470 – Montag, 10.08.09 Wir sitzen hier zusammen an seinem Schreibtisch, an seinem PC, laden uns Software herunter, installieren selbige, warten, bis ein Balken von links nach rechts über den Monitor gelaufen ist, um zu verkünden, dass die Arbeit getan. Wir warten also. Mein Blick fällt auf die Zettel, die an seinem Bildschirm befestigt…