Ein guter Tag? Ein guter Tag!

Leben 304– Mittwoch, 03.09.08

 

Wie war Dein Tag?
Nicht so gut?
Dann hilft es Dir vielleicht, dieses wunderschöne Lied über einen schlechten Tag zu sehhören:

 

 

Oder zu leshören:

 

 

Und für morgen hilft Dir vielleicht „mein guter Tag“:

 

Ein guter Tag? Ein guter Tag!

Verpasster Zug – nun Zeit genug.
Der Ipod leer – fiel’s chillen schwer.
Früh klingelt dann das Handy schon,
da ist was mit der Produktion.

Ein guter Tag, der so beginnt?
Ob heute wohl das Pech gewinnt?

So mach ich mir nun schon Gedanken,
fang an, jetzt hin und her zu schwanken,
hör laut mich sagen: „Red kein‘ Quark!“,
denk positiv, und Du bist stark.

Der Zug war weg, das stimmt wohl so,
doch war ich andrerseits ganz froh,
es blieb mehr Zeit, den Tag zu planen,
beim Fahren mit den Eisenbahnen.

Ipod-Akkus ohne voll,
find ich ehrlich nicht so toll,
doch statt Radiosenderrauschen
tat ich Menschen wieder lauschen.

Und der Notruf von Kollegen,
war für mich ja nur ein Segen,
ließen sie doch damit wissen,
dass sie mich nicht wollen missen.

Ein guter Tag, der so begann,
weil ich mich darauf noch besann,
dass ich mir Kraft kann selber schenken,
durch positives, gutes Denken.

© Ulf Runge, 2008

14 Kommentare Gib deinen ab

  1. Dori sagt:

    Lieber Ulf,
    heute war ein sehr guter Tag 🙂
    Die wahre Kunst ist, trotz aller Widrigkeiten in seiner Mitte zu bleiben. Hat man dieses „Geheimrezept“ einmal für sich entdeckt, bringt einen so schnell nichts mehr aus der Ruhe.
    Liebe Grüße
    Dori 🙂

    Gefällt mir

  2. zauberliebe sagt:

    Hi Ulf,

    „ohne voll“, klasse! 🙂

    Bei mir war heute auch ein sehr guter Tag, denn ich hab vieles bewegen können … nicht nur in meinem Kopf, sondern auch im Außen, in der realen Welt. Tut sooo gut 🙂

    Liebe Abendgrüße,
    Ulli

    Gefällt mir

  3. Ulf Runge sagt:

    Liebe Dori,

    du sagst es: In der Mitte bleiben, in der eigenen Mitte.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Ulli,

    schön, dass Du zufrieden auf den Tag zurückblicken konntest.
    Ich wünsche Dir und allen, die hier lesen, dass sie das am heutigen
    Donnerstag auch sagen werden können…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  5. andrea2007 sagt:

    Lieber Ulf, auch wenn ich einen grossartigen Tag hatte, dieses Lied tut immer gut, es ist einfach total schön! Und der Sänger… einfach „schnuckelig“…:-).und zum ersten Mal hab ich jetzt auch diese schöne Videogeschichte gesehen, danke.

    Dein Gedicht ist ober-witzig, danke für ein lautes Lachen und ein fettes Grinsen am Morgen. Liebe Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  6. Wally sagt:

    Lieber Ulf

    Das Video zum Song kannte ich nicht. Vielen Dank fürs Einstellen! Es hat mir neuen Schwung für diesesn tristen Tag geschenkt und meine blöde Erkältung ist mir jetzt tatsächlich einfach egal. Auf gehts, zu frischen Taten! 🙂

    Und zudem hat dein Gedicht mir auch noch meine Lachmuskeln aus der Starre gehoben! *grins breit* Einen `herzlichen Merci´ an dich 😉

    ^…dass ich mir Kraft kann selber schenken,
    durch positives, gutes Denken….^

    Oh, wie wahr! Schade nur, dass man sich dem so selten bewusst ist.

    Liebe Grüße
    von Wally

    Gefällt mir

  7. Sabine sagt:

    Hallöle – eine Neue,
    hab dich bei Buchstabenwiese gefunden.

    Hallo Ulf,

    so übel war mein Tag bis jetzt gar nicht,
    aber jetzt ist er irgendwie … beschwingter geworden.

    🙂

    Danke

    und liebe Grüße
    von
    Sabine

    Gefällt mir

  8. Mamü sagt:

    Lieber Ulf,

    was für schöne Zeilen. Schöne Musik. Kann ich heute gut gebrauchen.

    Positiv denken. *seufz* Heute war kein guter Tag. Genau genommen ein mieser Tag, mieser als mies, am miesesten. Depressiv mies. Mies depressiv. 😦 Kein positives Denken möglich. Bei mir war der Akku für positives Denken leer. Ladestelle nicht gefunden.

    Aber: Mein Schatz ist ein Schatz. Er ist heute Nachmittag mit mir in einen Schuhladen gefahren. Ich weiß schon was du denkst. 😉 Klischee… Frauen und Schuhe kaufen. *smile* Ich bin ja eigentlich gar nicht so der Schuhe-kaufen-hebt-die-Stimmung-Typ. Und die Schuhe, die ich kaufen wollte, sind auch nicht so typisch Lady-like, nicht geeignet, um die Stimmung zu heben. ABER… irgendwie stimmt es doch… Schuhläden (gute Schuhläden mit schönen Lederschuhen, nicht mit diesen billigen „Plastik“-Schuhen) heben die Stimmung. Zumindest die der Frau. 😉 Am liebsten hätte ich mindestens zehn Paar Schuhe gekauft. *seufz* Na ja, ich brauchte aber „nur“ neue gute wasserundurchlässige Wanderschuhe, denn Herbst und Winter stehen in den Startlöchern, Hündchen will trotzdem raus, Matsch, Regen, Kälte und die alten Wanderschuhe sind im wahrsten Sinne des Wortes abgelatscht. Und gute Wanderschuhe, die auch für die Berge taugen sollen, sind teuer. Und trotzdem. Sie waren ihr Geld wert. Mir ging es gleich besser. Und außerdem kenne ich jetzt einen tollen Schuhladen, den ich unbedingt noch einmal besuchen muss. Unbedingt noch vor dem Winter. 😉 Vielleicht bin ich doch der Schuhe-kaufen-hebt-die-Stimmung-Typ? 😀 Eben ganz Frau? Wer weiß…

    Habe ich schon gesagt, dass mir deine Zeilen gut gefallen? 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  9. Ulf Runge sagt:

    Liebe Andrea,

    ist es nicht schön, dass selbst ein melancholisches Lied uns zum
    Frohgestimmtsein bringen kann?

    Und die witzige Videogeschichte habe ich – mal so nebenbei –
    bei der Suche nach dem Song gefunden.

    Meine Zeilen ober-witzig? Danke!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  10. Ulf Runge sagt:

    Liebe Wally,

    gute Besserung zunächst!
    Ich hatte die (positiven) Risiken und Nebenwirkungen
    meiner Zeilen gar nicht bedacht… 🙂

    Lachmedizinische Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  11. Ulf Runge sagt:

    Liebe Sabine,

    schön, dass Du hierher gefunden hast.
    Prima, dass Dich meine Zeilen beschwingt haben.
    Über den großen Teich hinüber? *freu*

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  12. Ulf Runge sagt:

    Liebe Martina,

    das hat sich zunächst nicht gut angelesen, was Du da schreibst.

    Und wenn so ein Schuhkauf, noch dazu praktische Wanderschuhe, die frau
    wirklich braucht, also völlig eitelfrei, wenn so ein Schukauf
    die Stimmung beflügelt, dann ist das etwas, worüber ich mich
    ehrlich gesagt am allerwenigsten lustig machen würde.
    Sondern nur Deinem Schatz gratulieren, dass er eine so geniale Idee
    hatte.

    Positive Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  13. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Ulf,
    ich liebe dieses Lied. Es erinnert mich an die härteste berufliche Phase meines Lebens, nämlich mein Referendariat. Es war unheimlich anstrengend, aber gleichzeitig auch eine sehr schöne Zeit, denn ich hatte eine tolle Mentorin und eine wunderbare Klasse, die ich direkt vermisse, wenn ich diesen Song höre. Meine Mentorin spielte ihn eines Morgens während der Frühstückspause auf der Gitarre und sang dazu, und die Kinder hingen an ihren Lippen. Seitdem ist es für mich irgendwie meine Job-Hymne und mein Mutmacher.
    Danke für eine schöne Erinnerung! Und für das Bedürfnis, mich ans Klavier zu setzen und draufloszusingen… 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Gefällt mir

  14. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mareike,

    schön, dass Du für Dich diese schöne Erinnerung aus diesem Beitrag herausgefunden hast.
    Und uns daran teilhaben lässt.

    Auch bei mir kommen Erinnerungen besonders intensiv durch das Hören von Musik zurück.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s