Stille

Liebe Leserinnen und Leser meines Blogs, es ist still geworden hier die letzten Tage. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen brauche ich eine Pause. Ruhe. Stille. Die werde ich hoffentlich in den nächsten Tagen ein bisschen finden. Mal woanders rein sehen. Rhein sehen. Und dann wir weiter sehen. Zum anderen? Prioritäten! Manchmal muss man das…

Mein „letztes“ Buch – Eine „erste“ Annäherung

Foto: © Althea / PIXELIO Leben 239 – Dienstag, 25.03.08 Ich lese gerade mein „letztes“ Buch. Darüber wird noch zu berichten sein. Während der witzige Titel „Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat“ mich zum hemmungslosen Spontankauf verleitet hat, auch die Buchhändlerin zwinkerte mir zu, dass ich doch bitte trotzdem weiterhin zum…

In eigener Sache – Ein Grußwort an meine Leserinnen und Leser

Leben 238 – Montag, 24.03.08 Zuerst einmal wünsche ich allen, die dies hier lesen, noch ein friedvolles Rest-Ostern. Von ganzem Herzen. Ob mir nichts mehr einfällt, was ich berichten könnte? Höre ich fragen. Doch. Doch. Sage ich zu meiner Verteidigung. Und stelle fest, dass mir augenblicklich etwas die Zeit fehlt, will sagen, dass ich andere…

In Emtern möcht‘ ich nicht wohnen

Foto: © Jörg N / PIXELIO Leben 237 – Donnerstag, 20.03.08 „It’s your life“ dröhnt es durch den Wagen, bis Smokies Musik der Stimme des Nachrichtensprechers weicht. Er liest das Neueste aus aller Welt, Nachrichten durchfluten den Äther. Nach den schlimmen Meldungen aus aller Welt noch eine Nachricht aus Deutschland. Ca. 500 PCs seien in…

Mausohren – Guten Appetit!

Leben 236 – Montag, 17.03.08 Sie stand neben mir. Gab ihre Bestellungen auf. Bezahlte. Ging. Ich war dran. Gab meine Bestellungen auf. Wollte gerade „Ein Bund Karotten“ sagen. Als sie wieder neben mir stand. Sie habe noch etwas vergessen. Ja, selbstverständlich, meinte ich, könne sie. Was ich nicht leiden könne, seien Vordrängler. Sie auch, meinte…

Ruf mich an – und ich bin dran

Leben 235 – Sonntag, 16.03.08 Eine alte Frau im Rollstuhl, die von ihren Kindern nicht mehr besucht wird, ein Ehemann, der nicht davon lassen kann, ins Bordell zu gehen, eine Mutter, die den Kontakt zu ihrer Tochter verloren hat, das war die Ausbeute des heutigen Abends. Sie hatten gerade noch die Sendung nachbesprochen, jetzt ging…

Long road out of Eden

Foto: © Marcello66 / PIXELIO Leben 234 – Samstag, 15.03.08 Hm, ich bleibe bei der Musik. Will sagen, heute ist wieder nichts mit Kurzgeschichte und so. Seit Herbst vergangenen Jahres hat mich mein Lieblingssender (und jetzt alle: SWR1 Rheinland-Pfalz) mit der Musik einer neuen CD immer wieder zugeschüttet. Und in meinen Ohren nicht nur einen,…

Ohrwurm, bleib noch was

Foto: © Joujou / PIXELIO Leben 233 – Donnerstag, 13.03.08 Ohrwurm. Immer wieder kommt er vorbei. Auf meinem „Grufti“-Sender. Das Beste von Damals, Vormals und Ehemals. Zumindest sagen das die Augen meiner Tochter, wenn ich RPR1 wegschalte, um (und jetzt alle, Ulf macht wieder Werbung für:) SWR1 Rheinland-Pfalz zu hören. [Super, Ihr habt das schön…

Ich wär so gerne Anno Nuehm

Foto: © Schemmi / PIXELIO Leben 232 – Donnerstag, 13.03.08 Ich wär so gerne Anno Nuehm. Warum? Weil ich dann wahrscheinlich genauso witzig und kreativ schreiben könnte, wie Anna Nuehm. Aber Spaß beiseite, jetzt wird es ernst. Wer anonym unterwegs ist im Netz, der hat es leichter. Sie oder er kann Autobiografisches runterschreiben ohne jede…

Zwei Liebesperlen

Leben 231 – Dienstag, 11.03.08 Zwei „Liebesperlen“ im Netz ich fand, beim Künstler, der mir völlig unbekannt, die Perlen, die link ich jetzt mal hier herein, Herr Wartke soll fortab kein Fremder mehr sein. Bodo Wartke (ja, den Link hatten wir schon) Bodo Wartkes Liebesliedgenerator (ja, den Link hatten wir schon). Bodo Wartke: Ich trau‘…

Tue Gutes …

Leben 230 – Dienstag, 11.03.08 Tue Gutes… … und rede darüber. Ich mache es kurz. War gestern Abend mal wieder zum Blutspenden. Ich gehe da immer wieder hin. Gerne hin. Zweimal im Jahr. Auch wenn es da in jüngster Vergangenheit Irritationen gegeben haben mag. Ich bin sicher, dass „die“ was Sinnvolles machen mit meinem Blut….

… kein Vordergrund ohne Hintergrund … – damit Schulkids mehr g8et werden

Leben 229 – Dienstag, 11.03.08 Ein lesenswerter Artikel, hier. Finde ich. Übrigens: Ich finde G8 gut. Aber nicht so, wie wir das machen. Stoff, Stoff, Stoff. Das ist der Fehler. Übrigens: Ganztagsschule finde ich gut. Wenn die Kids dann nach Hause kommen und musische, sportliche, intellektuelle Angebote wahrnehmen durften. Und die Hausaufgaben gemacht sind. ©…