Unendlich

Spiegel-Labyrinth

Foto: © fiee.visuelle / PIXELIO

Leben 214 – Freitag, 22.02.08

Da wollte ich nur mal so clicken. War in „meiner“ Community unterwegs. Schreibt da jemand was von „Ein Buch schreibt sich selbst“.

Reingeclickt. Bin ich verlinkt worden nach http://www.ernestoschae.de.

Schreibt jemand ein Buch. Jede/r kann sich melden. Ein Kapitel schreiben. Die Überschriften stehen.

Kannste doch mal mitmachen, denke ich so bei Dir, hast doch eh schon 20 Projeke laufen und fängst immer wieder was Neues an. Also gut, überzeugt, denke ich mir.

„Unendlich“. Dieser Kapiteltitel gefällt. Maximal 1000 Zeichen soll das Exposée umfassen.

Ich schreibe. Locker. Die Finger gleiten über die Tasten. Schon bin ich über 1000 Zeichen. (Die größte Schwierigkeit bestand darin, herauszufinden, wo in meiner Textverarbeitung die Anzahl Zeichen abgefragt werden können. Ochs vorm Berg, kann ich nur sagen. Es war so UNENDLICH leicht, dass ich drauf gekommen bin.)

Dann lese ich nochmal nach. Weil, wer lesen kann und lesen tut, ist im Vorteil. Die wollen nicht 1000 Zeichen Text, und zwar jetzt, die wollen ein Exposée. Boah, denke ich mir, haste noch nie gemacht. Lasse mir was einfallen. So ca. 600 Zeichen Umfang. Na klasse, dann passt da auch noch eine Textprobe mit rein. Ich kämpfe dann noch weitere 20 Minuten, um von den 1.022, 1.069 und 1.008 Zeichen endlich auf unter 1.000 Zeichen zu kommen.

Am liebsten würde ich hier ja das Exposée posten, aber ich glaube, das wäre nicht im Sinne der Veranstalter des Wettbewerbes So schicke ich jetzt mein Exposée an die dortselbig genannte Email-Adresse.

Und frage mich: Macht hier jemand mit? (Ahem, vielleicht bei einem anderen Kapitel. Das wäre nett. Wobei, ich hätte auch absolut kein Problem, wenn hier jemand zu „Unendlich“ etwas Überzeugenderes abgäbe als ich. Also, nur zu!)

© Ulf Runge, 2008

P.S.: Tut mir leid, dass ich heute nur Lese-Appetit stifte und nur vom Schreiben schreibe. Und nichts Geschriebenes poste…

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ralph sagt:

    Lieber Ulf,

    ehrlich gesagt, tat ich mich auch immer sehr schwer mit einem Exposé und mied es daher in jüngster Vergangenheit auch tunlichst.

    Aber auf jeden Fall erscheint mir dieses Schreibprojekt als eine sinnvolle Schreibübung.
    Auf deinen Text „Unendlich“ bin ich gespannt.
    Allerdings würde ich überprüfen, ob deine Autorenrechte auch gewahrt werden.

    Liebe Grüße,
    Ralph

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Lieber Ralph,

    Exposée, das hört sich hochwissenschaftlich an.
    Ich hatte Platz für 1000 Zeichen, das ist nicht viel.
    Die eigentliche Beschreibung waren ca. 600 Zeichen, und dann noch 400 Zeichen Textprobe.

    Und das Thema Rechte: Ist echt ganz fair gelöst.
    Ernie Schäfer hat sich gut vorbereitet auf dieses Projekt.
    Machst Du mit?

    LG, Ulf

    Gefällt mir

  3. Ralph sagt:

    Machst Du mit?

    Habe momentan viel mit meiner Zulassungsarbeit zu kämpfen 😦
    Abgabetermin: 8. April 2008

    Bis dahin werden auch keine freien Themen für das Schreibprojekt mehr vorhanden sein.
    Wolltest du nicht auch selbst lieber Texte für den nächsten Poetry Slam WordUP! in Heidelberg schreiben? 😉
    Der dürfte so um den 19. April rum sein.
    Bin jetzt schon gespannt.

    Liebe Grüße,
    Ralph

    Gefällt mir

  4. Ulf Runge sagt:

    Lieber Ralph,

    19.04. HD – das eine schließt das andere nicht aus…
    Ich glaube, ich sollte mich langsam mal anmelden…

    lg, ulf

    Gefällt mir

  5. Wally sagt:

    Danke für den Link! Ein interessantes Projekt.
    …Das einzige, was mich stört, ist ein Tippfehler auf der Startseite, so was sieht immer gleich unprofessionell aus…*sorry an Ernie, hab heute meinen peniblen Tag*

    Ich schreibe nicht gerne Exposes…mhm…überleg noch…

    Liebe Grüße
    Wally

    Gefällt mir

  6. Ulf Runge sagt:

    Liebe Wally,

    aber hallo, penibler Tag?
    Was hat Ernie denn falsch getippt?
    (Du meinst, wir lassen es ihn selber finden?)
    (Nur so funktioniert Erziehung: Selber die Fehler finden lassen…)

    „…enTwerft ein Titelbild.“

    Das isser, oder?

    Und? Du schreibst mit, wenn der Fehler raus ist? 🙂

    Danke und liebe Grüße,
    Ulf

    Gefällt mir

  7. Hallo! Sorry, wegen des Tippfehlers. Ich hab‘ es verbessert. Sagt mir ruhig Bescheid, wenn Ihr über einen weiteren Tippfehler (o.ä.) stolpert. – Na, selbst Fehler haben immer auch etwas Positives, denn Sie tragen ja zur Kommunikation bei 😉

    Danke und schöne Grüße,

    Ernie

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Lieber Ernie,

    sorry, ich vergass, Dir das weiterzuleiten…
    Ab heute kannst Du Dir sicher sein,
    dass Argusaugen auf Deinen Blog,
    unser Projekt schauen werden…

    Schaun mer mal…

    LG, Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s