Kurzfristiger Termin

am

Leben 193 – Freitag, 25.01.08

Sier sah lange in der Runde herum, die sprachlosen, überraschten Gesichter musterten Sier lange. Sie hatten wohl alle nicht damit gerechnet, so kurzfristig einen Termin bei Sier zu bekommen.

Endlich brach Sier das Schweigen. Eröffnete das Gespräch. „Ich habe Eure Anmerkungen gelesen. Ich möchte mit Euch persönlich darüber sprechen. Und dann wissen, was noch offen bleibt bei Euch.

Eure Unzufriedenheit kann ich verstehen. Dass die Dinge so gekommen sind, wie sind, dafür bin ich nur bedingt verantwortlich. Natürlich fällt alles letztendlich auf mich zurück. Aber was wäret Ihr, wenn Ihr nicht selber für das gerade stehen müsstet, was Ihr tut. Oder sein lasst.So wollte ich Euch. Und so seid Ihr!

Ehrlich gesagt, am liebsten hätte ich mir Euch alle so gewünscht, wie ich bin. Aber was soll ich mit jemandem, die oder der genauso denkt und handelt wie ich?. Wenn ich dann mit Euch hätte sprechen wollen, hätte ich doch schon vorher gewusst, was Ihr antwortet. Das also konnte es nicht sein.

Deshalb habe ich mir Euch so gewählt, wie ich nicht bin. Ich wollte wissen, wie es ist, wenn Dümmere und auch Schlauere als ich unterwegs sind. Hässlichere und Schönere. Und ich wollte wissen, was siegt. Überlebt. Die Gerechtigkeit? Die Lüge? Der Wohlstand? Die Gewalt? Die Unfreiheit? Die Demut?

Und ich wollte, dass Ihr wisst, dass ich genauso sterblich bin und unsterblich wie ihr. Wenn Ihr nicht von mir Notiz nehmt, wer dann? Wenn Ihr Euch nicht in den anderen manifestiert, was soll dann von Euch bleiben?“

Keine Stecknadel wäre jetzt mehr zu hören gewesen, ziemlich betreten schauten die Angesprochenen nach unten.

„Wir können jetzt mal in die Einzelbetrachtung Eurer Kommentare eintreten. Ulf, Du hast da etwas von Re-Enginieering geschrieben.“

An Ulfs Verlegenheit und den Blicken der übrigen Anwesenden war zu erkennen, dass jetzt niemand mehr Bedarf hatte, über Frage 19 zu sprechen.

Sier war darüber erfreut und meinte dann noch: „Ihr wisst jetzt, dass ich so bin wie Ihr.Wie Ihr alle zusammen. Und Ihr wie ich. Doch eins verstehe ich nicht. Warum polarisiert Ihr so? Warum macht Ihr Euch über andere lustig? Über das andere Geschlecht? Über andere Kulturen und Hautfarben? Ihr braucht das Andere, die Anderen, um Euch zu erkennen. Und Euch in mir. Nehmt Eure Schwächen und die der anderen ruhig weiterhin auf die Schippe. Aber vergesst die Achtung voreinander nicht. Die Anderen, das seid Ihr, das bin ich!“

© Ulf Runge, 2008

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Barbara sagt:

    Witzig, bei Sier hörte ich im ersten Moment die erfurchtsvolle Stimme eines Butlers, wenn er höflich und respektvoll „Sir – Mylord“ zu seinem Herrn sagt.

    Deine aktuellen Beiträge sind super formuliert, aber (für mich) alle ein riesiges Thema für sich, über die man endlos diskutieren könnte. Ich sage es gleich – ich klinke mich schon jetzt (außer jetzt) aus. Ich habe dazu sehr viel und genau darum nichts zu sagen, denn ich mag meine Meinung nicht diskutieren wollen. Das ist bei mir oft so. Ich habe mein „inneres Wissen“, mein ganz eigenes, von dem ich nicht möchte, dass es besprochen, verändert oder in seine Einzelteile zerredet werden könnte. Ich möchte es genau so behalten, wie ich es empfinde oder glaube.

    Wenn ich beispielsweise zu 2 deiner Themen sagen würde: „Ich BIN Gott. WIR sind Gott.“ und „Der Klimawandel ist inszenierter Unsinn, der Massenhysterie auslöst.“, so möchte ich die Antworten darauf vielleicht gar nicht wissen.
    😉

    LG
    Barbara

    Gefällt mir

  2. Ulf Runge sagt:

    Liebe Barbara,
    schade, dass Dein Bild (Avatar) wieder verschwunden ist…
    Und zu Deinem Einwand, dass Du Deine Meinung nicht diskutiert, seziert haben möchtest:
    Da hast Du vollkommen recht.
    Um so mehr finde ich klasse, dass Du überhaupt sagst: Ja, das sind Themen, zu denen habe ich auch ne Meinung,
    aber bitte nicht hier, im Internet. Dazu muss man zusammensitzen, sich in die Augen schauen,
    und hart und fair diskutieren.
    Und der / dem anderen bitteschön die Meinung lassen.
    Wenn Du übrigens das sagen würdest, was Du geschrieben hast, dann glaube ich, sind wir nicht so weit auseinander in unseren Ansichten.
    LG, Ulf

    Gefällt mir

  3. Barbara sagt:

    „Sage ich.“ 🙂

    Barbara

    Gefällt mir

  4. Barbara sagt:

    Ich hatte das -neue- Bildchen nicht confirmed, das war’s. Müsste jetzt wieder erscheinen. Oder magst du die Heilige lieber? Ich habe viele Saiten, die ich bespielen kann. *g*

    Gute Nacht dir und allen,
    Barbara

    Gefällt mir

  5. Janice sagt:

    Liebe Barbara … das Bild funktioniert jetzt 🙂 War eben in meinem Blog und hab es entdeckt!

    LG
    Janice

    Gefällt mir

  6. Holger sagt:

    Das Sier irritiert mich ein wenig. Ständig verwandelt es sich vor meinen Augen in Tier und unweigerlich sehe ich eine Ansprache in „Farm der Tiere“ vor mir. Dein Eintrag wäre doch mal was für eine Kolumne in einer Zeitung.

    Gefällt mir

  7. Ulf Runge sagt:

    Liebe Barbara,

    das ist schon „witzig“, Du erscheint gleichzeitig mit deinen beiden Avatars hier.
    Was das wohl zu bedeuten hat?

    Was ich vorziehe? Beides! 🙂

    LG, Ulf

    Gefällt mir

  8. Ulf Runge sagt:

    Liebe Janice,
    danke für die Unterstützung!
    LG, Ulf

    Gefällt mir

  9. Ulf Runge sagt:

    Lieber Holger,
    danke für Deine Anmerkungen.
    Sier. Sollte nach meiner Auffassung eine Kombination aus Sie und Er sein.
    Kann natürlich eine Steigerung von Sie oder eine Intensivierung von Sir sein.
    Oder etwas, das so ähnlich klingt wie Tier.

    Alle Interpretation erlaubt. Weil, wie etwas aufgenommen wird,
    das kann ich nur bedingt steuern.
    (Und das ist gut so!)

    Kolumne in einer Zeitung? Heute hat mich die Havanna-Netz-Zeitung entdeckt.
    Aber das ist nicht das, woran Du gedacht hast, oder?
    Und wenn ich für ne Zeitung schriebe, müsste ich vielleicht den Kompromiss eingehen,
    dass ich hier erst einen Tag später veröffentliche.
    Wäre doch schade… 🙂

    LG, Ulf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s