Kastanienhaftes

Mein Maibaum heißt Kastanie,
weil gern´ich ihre Kerzen seh´,
die weißen sind schon ein Gewinn,
bei roten aber bin ich hin!

Kaum eine Blüte bannt den Blick
so sehr, wie diese, schenkt mir Glück,
aufrecht, fest, an starkem Stiel,
wächst bald schnell, was jetzt grazil.

Die Straßen rot, die Wege weiß,
wenn Regen wirft herab mit Fleiß
die zarten Blätter von den Bäumen,
dann mag von Herbst ich noch nicht träumen.

Wohl wissend, was da wächst und reift,
worum man später spielend keift,
mit Stacheln ist die Frucht verseh´n,
ihr kann kein Kind je widersteh´n.

Bis dahin ist noch etwas Zeit,
mach´in Gedanken mich bereit,
hoff´, dass der Schnitter noch nicht kommt,
und Sommer dauert, wie´s sich frommt.

© Ulf Runge, 2007

  1. Sinend
    12. Juni 2007 um 00:59

    Wieder einmal sehr schöne Lyrik Ulf!!!
    Nur beim letzten Absatz würde ich die erste Zeile so umbenennen:
    Bis dahin ist noch etwas Zeit
    Das wäre mehr im Reimfluss – ist aber nur ein Vorschlag.
    Alles Liebe
    Sinend

  2. Ulf Runge
    12. Juni 2007 um 01:04

    Liebe Sinend,
    danke, den Vorschlag habe ich sofort übernommen.
    Prima.
    LG, Ulf

  3. 15. Oktober 2009 um 17:19

    sommer

    licht
    spritzt
    über grüne kronen

    splittert
    ins durstige dunkel

    malt schatten auf wege
    flicht lust in den pfad

    schattengespinste umkleiden
    der bäume dumpfgrundigen fuß

    saftig steigt feuchtes weiß
    in die kastanienkerzen

    weich sich weitend öffnen sich poren
    glitzert der schweiß in den lachenden brauen

    lachen lupinen, kommt mir vom blauen
    himmel der vorzeit unter der blüten

    lichtvollem tanzen
    eine ahnung des ganzen

    hb schon länger her

  4. Ulf Runge
    17. Oktober 2009 um 00:45

    Lieber Hans,

    Du verblüffst mich total.
    Die Tatsache, dass Du hierher gefunden hast, freut mich sehr.
    Dass Du dazu noch kommentierst, erfüllt mich leichtem Stolz.
    Und dass Du dann noch aus unserer gemeinsamen Schulzeit zitierst,
    eines Deiner Kunstwerke zum besten gibst, wow, das ist riesig!

    Frühjahr 2010, da sehen wir uns wieder, oder?

    Liebe Grüße,
    Ulf

  5. Hans Balfer
    24. Oktober 2009 um 21:06

    Lieber Ulf,

    gerne.
    Das mit dem Zitat aus der Schulzeit hab ich noch nicht ganz verstanden und wie das mit dm Bloggen geht, ist mir auch noch nicht so ganz vertraut.
    Ist aber eine schöne Möglichkeit, nicht ?

    Gruß
    Hans

  6. Ulf Runge
    26. Oktober 2009 um 00:28

    Lieber Hans,

    ich glaube, wir telefonieren mal miteinander. :-)

    Liebe Grüße,
    Ulf

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 288 Followern an