Lächeln, bitte lächeln!

Leben 274 – Donnerstag, 17.07.08

Zum sechsten Mal fahren wir die Straße von Höganäs nach Helsingborg. Zum sechsten Mal werden wir Schweden verlassen. Zum sechsten Mal nähern wir uns dieser Ampel, dieser ganz besonderen Ampel. Diesmal soll es sein. Diesmal muss es sein!

Was denn bitte?

Erinnern wir uns an das erste Jahr. Wir fahren auf die grüne Ampel zu, sie springt um auf rot, wir halten an, kommen direkt vor ihr zu stehen. Nach sehr kurzer Schaltzeit springt sie wieder um auf grün und wir trauen unseren Augen nicht: Schaut uns tatsächlich ein lächelnder, grüner Smiley an.

Fröhlich, nein, lächelnd fahren wir weiter. Erzählen zu Hause darüber. Und gut ist. Vergessen die Sache.

Im Folgejahr dann das dejà vu Gefühl: Wir fahren auf die Ampel zu, sie springt gerade auf grün um, und als uns das grüne Gesicht wieder zulächelt, steigert es unsere Laune ein weiteres Mal.

So geht es weiter in den Folgejahren. Am Tag vor der Ausreise flachsen wir rum, dass wir morgen wieder amplig angelächelt werden werden (ja: 2x werden…)

Und dass wir mal ein Foto schießen sollten. Es kommt nicht zum Foto. Wir vergessen es. Oder wir kommen nicht zum Halt vor der Ampel. Oder es findet sich keine Möglichkeit, in der Nähe anzuhalten. Wir vertagen dieses Thema jedes Mal auf das nächste Jahr.

So auch im vergangenen Jahr.

11. Juli 2008. Der Fotoapparat ist gerichtet. Die Speicherkarte hat noch Platz, die Akkus sind geladen. Kein Regen, leichte Bewölkung, ideale Belichtungsverhältnisse. Wir werden ein Foto machen, und wenn wir den ganzen Verkehr aufhalten (nicht wirklich, aber der Vorsatz hierfür war sehr stark…)

Wir verlassen Höganäs, biegen auf die A111 ein, nur noch wenige Minuten trennen uns vom ultimativen Smiley-Ampel-Foto, das dann hier in diesem Blog veröffentlicht werden wird. Als Beweismittel, sozusagen.

Nach wenigen Minuten ist alles anders als sonst. Ein neuer Kreisverkehr. Wir folgen der Beschilderung und merken nach weniger als 60 Sekunden, dass wir geleimt worden sind. Eine neue Umgehungsstraße, die die geplagten Bürgerinnen und Bürger vor Lärm, Abgas und Unfällen schützen soll, führt uns auf einem neuen Weg nach Helsingborg.

Da rechts! Da irgendwo! Da muss diese Ortschaft liegen! Wir fahren, traurig, weiter. Kein ampliges Lächeln wird uns dieses Jahr erheitern. Wir vertagen uns auf nächstes Jahr. Bestimmt! Ganz bestimmt!

Während der Weiterfahrt gehen mir noch Gedanken durch den Kopf, ich denke an die „Geschichte mit dem Hammer“: MUSS MAN DENN ALLES FOTOGRAFIEREN? GLAUBT EINEM KEINER MEHR ETWAS HEUTZUTAGE? WEIß DOCH JEDER, WIE EIN SMILEY AUSSIEHT! ALSO, WOZU DIE GANZE AUFREGUNG! Wer bitte ist denn aufgeregt, denke ich zu mir? Da müssen die Blogleserinnen und Blogleser eben noch ein Jahr warten auf dieses … Foto.

Epilog: Heutzutage findet man alles im Internet. Such mal nach irgendwas, und Du wirst schon was finden. Meine letzte Hoffnung, eventuell ein Foto dieser Ampel woanders im Netz zu finden, bleibt unerfüllt. Wenn ich bisher nicht wusste, warum es nächstes Jahr wieder nach Schweden gehen muss, jetzt weiß ich es.

© Ulf Runge, 2008

  1. Mo
    17. Juli 2008 um 10:26

    Hallo lieber Ulf.
    Das bezeichne ich doch ganz einfach mal als : “einen genügsamen Wunsch haben” ;-)
    Tja, es sind nicht immer die großen und aufregenden Dinge im Leben die wir uns wünschen, es geht auch eine Nummer kleiner wie ich lese.
    Ich freue mich auf weitere Geschichten von Dir.

    Gruß Mo

  2. Ulf Runge
    17. Juli 2008 um 21:24

    Liebe Mo,

    danke.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  3. Ulf Runge
    19. Juli 2008 um 23:04

    Liebe Aprikose,

    danke für Dein Pingback.
    Dass es sich hier um keine Verwechslung handelt,
    sondern dass der 16. Juli und der 17. Juli gleichermaßen richtig sind,
    das kommentiere ich direkt auf Deinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  1. 19. Juli 2008 um 00:14
  2. 10. November 2010 um 21:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 280 Followern an